D1: Rheinlandpokal JSG Vulkanland-Berndorf – JFV Vulkaneifel 0:7

In der zweiten Runde des Rheinlandpokals konnte sich die D1 des JFV Vulkaneifel souverän gegen die JSG Vulkanland-Berndorf auf dem Rasenplatz in Dreis-Brück mit 7:0 durchsetzen. Über weite Teile fand das Spiel in der Hälfte des Vulkanlandes statt. Eine der vielen Eckbälle konnte Simon Zilgen mit einem Kopfball zum 1:0 nutzen. Nach einem Eigentor konnte Fynn Kläs nach schöner Einzelaktion den Ball ins Tornetz zum 3:0 Pausenstand schießen.

In der 33. Minute erhöhte Tom Hoff auf 4:0. Eine Minute später erhöhte Tim Schommers auf 5:0. In dieser Drangphase konnte Kapitän Jannis Bleidt in der 35 Minute das 6:0 erzielen. 3 Tore in 3 Minuten

Den Schlusspunkt setzte erneut Tim Schommers mit tollen Kopfball in das lange Toreck.

Am Samstag 20.10.2018 findet auf der Sportanlage in Gillenfeld um 14 Uhr unser nächstes Bezirksligaspiel gegen die JSG Bitburg statt. Unsere D1 freut sich bei dem Heimspiel auf Unterstützung vin vielen Zuschauern.

Kader:

1 Tim Follmann
2 Vincent Lauxen
3 Nils Otto
4 Marvin Zeyen
6 Elias Ludwig
7 Fynn Klaes
8 Jannis Bleidt
9 Tim Schommers
10 Jonah Castor
11 Thomas Schömer
12 Tom Hoff
13 Simon Zilgen
15 Noah Braun

B1: JFV Vulkaneifel – JSG Wisserland-Schönstein 3:3

Am 13.10.2018 empfing unsere B1 zuhause bei klarem Himmel und Sonnenschein die B1 der JSG Wisserland-Schönstein. Die Mannschaft von Trainer Julian Weinand startete gut in ihr viertes Heimspiel und konnte sich mit einem Tor von Bastian Schmitz in der 14. Minute belohnen, nachdem dieser sich am Rand des Strafraums ein Herz fasste und den Ball im linken Eck versenkte. In der 28. Minute gab der Schiedsrichter dann einen Strafstoß für die Gastmannschaft, nachdem ein Verteidiger des JFV Vulkaneifel bei einer Grätsche im Strafraum zu spät kam. Der gegnerische Schütze glich daraufhin auf 1:1 aus. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Nach Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Anton Mininger in der 52. Minute nach tollem Pass des eingewechselten Noah Fuhrmann die erneute Führung für unsere B1. Doch die gegnerische Mannschaft ließ dieses Tor nicht auf sich ruhen und erzielte im direkten Gegenzug das 2:2. In der 61. Minute konnte die Mannschaft aus Wisserland-Schönstein dann nach einem schnell ausgeführten Freistoß auf 2:3 erhöhen. So blieb der Spielstand auch, bis Jonas Heinzen in der 80. Minute durch einen wunderschönen Freistoß ausglich und so seiner Mannschaft einen Punkt rettete.

D1: JSG Eifelhöhe – JFV Vulkaneifel 1:3

Nach einer schläfrigen ersten Halbzeit, konnte unsere D1 in der zweiten Halbzeit in 10 schwungvollen Minuten das Spiel entscheiden. Tom Hoff erzielte mit einem Doppelpack die beiden Tore zum 0:2 unmittelbar zu Beginn der zweiten Halbzeit. Simon Zilgen erhöhte in der 45 Minute zum 0:3. Mit einem Fernschuss erzielte die JSG Eifelhöhe das 1:3 Endergebnis.

Heimspiel #jfvb1

Die Jungs von Trainer Julian Weinand und den Co-Trainern David Junk und Robin Schleidweiler treffen heute im Heimspiel auf die JSG Wisserland. Anpfiff ist um 17.00 h in Gillenfeld. Unterstützt unsere Jungs in diesem wichtigen Spiel! Anschließend gehts dann zum feiern auf unsere kölsche Nacht im Strohna Hohnastal #jfvvulkaneifel

D1: DJK St. Mathias Trier – JFV Vulkaneifel 0:9

Nach einer schmerzlichen Niederlage der Mannschaft in der vergangenen Saison auf dem gleichen Platz, wollte unser Team dies in Spiel gegegn die DJK St. Mathias wieder zurechtrücken.
Von Beginn an zeigte die Mannschaft gegen die Trierer mit neuem Trainergespann, dass es heute mit drei Punkten vom Platz gehen wollte.
Bereits in der 5. Minute verwandelte Finn Schmitz einen Neunmeter sicher. Zuvor war Noah Braun durch einen heftigen Tritt auf den Fuss gefoult worden.
Nach 15 Minütiger Pause auf der Bank konnte er jedoch weiter  spielen.
Simon Zilgen erhöhte dann in der 8. und 12. Minute auf 3:0. Kapitän Jannis Bleidt setzte sich in der 20. Minute wiederholt durch und erzielte das 4:0 bevor Simon Zielgen erneut zum 3. Mal traf.
Kurz vor der Pause gelang Finn Schmitz per Volleyschuss in den Winkel – das Tor des Tages – zum 6:0.
Nach der Pause wurde die Mannschaft umgestellt. Unsere Defensivabteilung rückte ins Mittelfeld vor. Auch diese trafen in der 35. und 40. Minute. Torschützen waren Elias Ludwig und Thomas Schömer. Der in den Schlussminuten erneut eingewechselte Jannis Bleidt erzielte den 9:0 Endstand.
Mit 15 Punkten aus 6 Spielen geht unser Team mit gestärktem Selbstbewußtsein in die Herbstferien. Das nächste offizielel Spiel findet in der 2. Runde des Rheinlandpokals gegen die JSK Vulkanland Berndorf am 16.10. statt.
 

 

aktuelle Spiele/Ergebnisse

...the fussball.de widget with the description {Vereinsspielplan} is currently loading...

D1: FSV Trier Tarforst – JFV Vulkaneifel 0:3

Unser Team war nach einem Weckruf in der ersten Minute konzentriert auf dem Platz. Mit einer kämpferischen Leistung und gutem Zusammenspiel wurde der Tabellenzweite Tarforst beherrscht.

Erste gute Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. Simon Zilgen verwandelte eine Flanke von Jannis Bleidt zum 1:0. Der eingewechselte Tim Schommers konnte seinen ersten Ballkontakt zum 2:0 nutzen.

In der zweiten Halbzeit setzte sich Jannis Bleidt erneut gegen seinen Gegenspieler durch und traf zum 3:0.

Die stabile Defensive ließ keine fast keine Torchancen für Tarforst zu. Fynn Kläs überzeugte in der für ihn ungewohnten Position in der 3er-Kette mit makelloser Zweikampfbilanz.

Die wichtigen 3 Punkte geben dem Team weiteres Selbstbewusstsein für das nächste Spiel gegen St. Mathias Trier am nächsten Samstag.

Kader:

1

Tim Follmann

2

Vincent Lauxen

3

Nils Otto

4

Marvin Zeyen

5

Finn Schmitz

6

Elias Ludwig

7

Fynn Klaes

8

Jannis Bleidt

9

Tim Schommers

10

Jonah Castor

11

Thomas Schömer

12

Tom Hoff

13

Simon Zilgen

15

Noah Braun

22

Philippe Fuhrmann

U-19 setzt sich im Spitzenspiel durch

Die U-19 des JFV Vulkaneifel schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle. Im Spitzenspiel gegen den bis dahin ungeschlagenen JFV Wittlicher Tal konnte sich die Mannschaft nach hitzigen 90 Spielminuten mit 6:3 durchsetzen.

Wie bereits gegen Saarburg und Mehren erwischte die Mannschaft um Kapitän Yannick Becker einen Traumstart.
Tim Neumann überbrückte in der 5. Spielminute mit einem schönen Pass die komplette gegnerische Defensive und schickt Nils Reuter auf die Reise. Dieser behielt die Übersicht, legte quer auf Stürmer Jobst Schriever und dieser ließ sich diese Chance nicht entgehen.

Anschließend war etwas Leerlauf in der Partie und Wittlich kam besser ins Spiel.
Nach einer unübersichtlichen Situation konnten die Mannen um Trainer Meeth in der 38 Minute ausgleichen. Nach einem Abstimmungsfehler ging Wittlich noch vor der Halbzeit mit 2:1 in Führung.

In der zweiten Halbzeit setzte die Mannschaft von Anfang an auf Offensivspiel.
Julian Stolz glich in der 50 Spielminute aus, Aaron Grommes erzielte nur wenige Minuten später auf Vorlage von Adrian Stolz die Führung.
Anschließend wurde unserem Team zwei klare Elfmeter vom ansonsten sehr guten Schiedsrichter verweigert, allerdings ließ sich die Mannschaft davon nicht verunsichern.
Grommes erzielte nach Vorlage von Neumann das 4:2, nur wenige Minuten später konnte Wittlich nach einer starken Kombination den Anschlusstreffer erzielen.
Der eingewechselte Paul Minninger erzielte nach traumhaften Pass von Grommes die Vorentscheidung erzwingen. Nils Reuter mach nach 88. Minuten mit seinem neunten Saisontreffer alles klar.

Trainerfazit:
In einer hitzigen Partie behielt meine Mannschaft größtenteils kühlen Kopf. Vor allem die zweite Halbzeit war herausragend gut, in der ersten Halbzeit haben wir zum wiederholten Male zu viele Chancen liegen lassen.

Weiter geht es am 23.09.2018 gegen die Mannschaft aus Konz. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Udler.

aktuelle Spiele/Ergebnisse

...the fussball.de widget with the description {Vereinsspielplan} is currently loading...

1. FC Köln Fussballschule 1. Trainerlehrgang

Am Freitag , den 7.9.2018 fand unser erster Trainerlehrgang mit unserem Kooperationspartner, der Heinz Flohe Fußballschule des 1. FC Köln, in Wallscheid statt. Nach Aussagen unserer Trainer war es ein gelungener Abend mit vielen Informationen und Trainingsanregungen. Simon Scheibe, Trainer mit A-Lizenz brachte für die Trainer der JFV viel Wissen in theoretischen, als auch praktischen Dingen mit. Den Spielern unserer B1, die als Probanden fungierten hat es großen Spaß gemacht, den praktischen Teil des Lehrgangs zu unterstützen. Der nächste Lehrgang wird im Frühjahr 2019 in Köln stattfinden.

D1: JFV Vulkaneifel : JSG Bekond 4:1

Im zweiten Heimspiel bei besten Witterungsverhältnissen fand unsere D1 mit dem Selbstvertrauen aus dem Turniersieg in Köln schnell ins Spiel. Nachdem in den ersten Minuten bereits hochkarätige Chancen liegen gelassen wurden, erkannt Finn Schmitz bei einer Freistoßsituation das frei Eck im Tor des Gegners und verwandelte treffsicher zum 1:0. Den Schwung durch die Führung nutzte Tom Hoff und erzielte seinen ersten Doppelpack der Saison.
Die Vorlagen lieferten Jannis Bleidt und Simon Zilgen.
Mit der 3:0 Halbzeitführung ging es in den zweiten Abschnitt. Dort nahm Fynn Kläs sein Kämpferherz in die Hand und erzielte das 4:0.
Zahlreiche weitere gute Einschlussmöglichkeiten wurden  nicht genutzt.
Unsere stabile Abwehr wurde nur wenig geprüft, da Jonah Castor als 6er mit makelloser Zweikampfbilanz die Angriffe entschärfte.
In den Schlussminuten schlichen sich dann ein paar Nachlässigkeiten im Spiel ein. Diese führten dann folgerichtig zum 4:1 Endstand.

Kader:
1             Tim Follmann TW
2             Vincent Lauxen
4             Marvin Zeyen
5             Finn Schmitz
6             Elias Ludwig
7             Fynn Klaes
8             Jannis Bleidt C
9             Tim Schommers
10           Jonah Castor
11           Thomas Schömer
12           Tom Hoff
13           Simon Zilgen
15           Noah Braun

U-19 entscheidet Derby für sich – Reuter trifft dreifach

Donnerstagabend – Flutlicht – Derby
Vor ca. 150 Zuschauern begegneten sich am Donnerstagabend die Eifelrivalen JSG Eifelhöhe Mehren und der JFV Vulkaneifel.
Bereits in der zweiten Spielminute konnte der JFV mit 1:0 in Führung gehen. Nach schönem Flugball von Julian Stolz konnte Jobst Schriever sich im Strafraum behaupten und verwertete den Ball zum 1:0.
Anschließend war die Luft beim JFV raus. Mehren glich in der 40. Spielminute aus und der JFV hatte Glück, dass der ansonsten umsichtige Schiedsrichter in der 44. Spielminute nicht auf Elfmeter für den Gastgeber entschied.

Die zweite Halbzeit begann stürmisch. Nach einem guten Zuspiel von Daniel Stolz zog Nils Reuter unwiderstehlich einen Sprint über den halben Platz an, überlief den herausstürmenden Torwart und konnte den Ball im leeren Tor unterbringen. Gastgeber Mehren glich in der 70. Spielminute nach eigenem Fehler zum 2:2 aus.
Nur 2 Minuten später konnte Reuter nach weitem Einwurf von Adrian Stolz den erneuten Führungstreffer erzielen. Spätestens mit dem 4:2 durch Adrian Stolz nach Vorlage von Aaron Grommes war das Spiel entschieden.
Reuter krönte seine ordentliche Leistung in der 86. Minute mit dem dritten Treffer und dem 5:2.

Fazit Trainer Markus Boos:

Mit einer durchschnittlichen Leistung konnte man das Derby für sich entscheiden. Allerdings muss der ganzen Mannschaft bewusst sein, dass so eine Leistung gegen ein Spitzenteam wie Wittlich auf keinen Fall reichen wird.
Am Ende des Tages zählen allerdings ausschließlich die 3 Punkte und deswegen bin ich mit dem Spiel auch halbwegs zufrieden.

Nächstes Spiel:

JFV Vulkaneifel : JSG Wittlich
Samstag, 15.09.2018 um 17:00 Uhr in Manderscheid

Aufstellung:
Baur, J. Stolz, D. Stolz, Bergmaier, Goeden, Neumann, Becker, Minninger, Grommes, Reuter, Schriever Eingewechselt: A. Stolz, Thullen, Peters, Schleidweiler, Jakupi

aktuelle Spiele

...the fussball.de widget with the description {Vereinsspielplan} is currently loading...

U-19 siegt deutlich

Mit einem sehr deutlichen 11:1 gegen die Mannschaft aus Saarburg konnte die Mannschaft um die Trainer Markus Boos & Alex Hieronimus den zweiten Sieg in Folge einfahren.
Bereits in der 4. Spielminute konnte Jobst Schriever einen überragenden Spielzug über Julian Stolz und Aaron Grommes erfolgreich verwerten. Das 2:0 erzielt Grommes nach Vorarbeit von Schriever in der 13. Minute. Schriever erhöhte in der 18. Minute auf 3:0.
Julian Stolz und Nils Reuter machten den Sack noch vor der Halbzeit zu und erhöhten binnen 4 Minuten auf 5:0.
Reuter war es auch, der bereits in der 46. Minute auf 6:0 erhöhen konnte. Der eingewechselte Nico Peters krönte seine guten Trainingsleistungen mit einem Doppelpack (53. & 57. Spielminute). Der Ehrentreffer der Gäste fiel in der 60. Minute, anschließend konterte Reuter mit seinen Treffern 3 & 4 seine außerordentlich gute Leistung.
Den Schlusspunkt setzte Schriever in der 86. Spielminute mit einem satten Schuss in den Winkel.

Es spielten:
Baur, Goeden, Bergmaier, Zeimetz, Stolz, Becker, Neumann, Grommes, Schumacher, Schriever, Minninger

aktuelle Ereignisse

...the fussball.de widget with the description {Vereinsspielplan} is currently loading...

D1: Turniersieger im Turnier der Kooperationspartnervereine des FC Köln

Beim ersten Turnier der Kooperationsvereine des 1. FC Köln konnte sich unsere D1 ungeschlagen im Turnier gegen 8 Mannschaften durchsetzen.

Unsere beiden Torwärter Tim Follmann und Philippe Fuhrmann ließen keinen Treffer zu. Elias Ludwig, Marvin Zeyen und Thomas Schömer liessen in der Defensive kaum Chancen für die Gegner zu.

Erfreulicherweise könnten unsere neuen D1 Spieler Tim Schommers, Nils Otto, Simon Zilgen und 2 mal Noah Braun Treffer erzielen.

Manuela und Mario Kläß hatten den Tag für die E,D und C Jugend organisiert. Dank unseres Sponsors Dauner Sprudel erfolgte der Transfer nach Pulheim mit zwei Bussen. Der Turniersieg wurde auf der Rückfahrt im Bus lautstark gefeiert.

Danke allen Organisatoren für das tolle Mannschaftserlebnis.

Kader:

1 Tim Follmann

3 Nils Otto

4 Marvin Zeyen

5 Finn Schmitz

6 Elias Ludwig

7 Fynn Klaes

9 Tim Schommers

10 Jonah Castor

11 Thomas Schömer

12 Tom Hoff

13 Simon Zilgen

15 Noah Braun

22 Philippe Fuhrmann

D1: JFV Wittlicher Tal – JFV Vulkaneifel 2:1

In einem intensiven Spiel musste unsere D1 die erste Saisonniederlage einstecken.
Unser Team musste den krankheitsbedingten Ausfall der linken Seite kompensieren. Diese Aufagbe übernahmen Marvin Zeyen und Simon Zilgen hervorragend.
Nach schwungvollen Beginn, trotz langem Schultag, mit vielen Aktionen auf unserer Seite, führte der erste echte Angriff in unserem Strafraum zum 1:0 für Wittlich. In dem offenen Spiel konnte Simon Zilgen den Nachschuss nach einem Freistoß von Finn Schmitz vulminant verwandeln. Somit ging es mit dem 1:1 Unentschieden in die Halbzeit. Nachdem wir eine Drangphase von Wittlich in der dreiminütigen Nachspielzeit der ersten Halbzeit überstanden hatten.
Die Liste mit angeschlagenen und verletzten Spielern wurde im Spiel leider immer länger.
Tim Follmann: Eisbein nach Zusammenprall
Finn Schmitz: unscharfes Sehen nach Schuss gegen seinen Kopf
Simon Zilgen: Wadenmuskulaturverletzung
Thomas Schömer: Prellung im Fersenbereich
Durch die vielen verletzungsbedingten Auswechslungen verloren wir zunehmend unsere spielerische Struktur. Das Team kämpfte jedoch geschlossen weiter und ließ lediglich ein gute Torchance zu. Diese wurde von Tim Follmann klasse pariert.
Der beeindruckende Teamgeist war für die Zuschauer spürbar.
Zum Ende des Spiels mussten wir sogar unseren Stürmer Fynn Kläs in die Abwehrzentrale zurückziehen. Tim Schommers und Noah Braun übernahmen die Offensive.
In den Schlussminuten konnte ein Ball nicht mehr eindeutig geklärt werden. Dieser prallte abgefälscht im Bogen in den Strafraum gegen den Kopf eines Wittlichers. Von dort für uns sehr unglücklich ins Tor.
Auch in der dreiminütigen Nachspielzeit konnte trotz aufgelöster Abwehr das Ergebnis leider nicht mehr korrigiert werden.

D1: JFV Vulkaneifel : FC Trier 2:1

Bei kühlen Temperaturen trat unsere D1 am Samstag 25.08. in Gillenfeld gegen den Projektverein FC Trier an. Nach vorsichtigem Beginn musste unser Team erst einmal wach werden.

Nach ein paar Nadelstichen des Gegners konnte Tom Hoff in der 17 Minute das 1:0 erzielen. Mehrere gute Tormöglichkeiten wurden zunächst fahrlässig liegen gelassen. In der 23. Minute erhöhte Jannis Bleidt souverän zum 2:0. Dem FC Trier gelang noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Nachdem im Mittelfeld der Ball leichtfertig verloren wurde, konnten unsere Abwehrspieler Elias Ludwig und Simon Zilgen den Ballverlust nicht mehr ausbügeln.

Die 2. Halbzeit war von einigen Auswechslungen und vielen zu hektischen Spielsituationen im Mittelfeld geprägt. Beide Mannschaften konnten sich kaum noch klare Torabschlüsse erarbeiten. Trotzdem blieb es spannend und die Erleichterung war groß als der Schiedsrichter das Spiel abpfiff.

Bereits am Donnerstag geht es mit 6 Punkten aus zwei Spielen zum 3. Spiel ins Tal nach Wittlich.