Nachholspiel unserer A1

Stark ersatzgeschwächt geht unsere A1 in ihr Nachholspiel am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr in Strohn. Trotzdem möchten unsere Jungs die Gäste aus Ahrweiler auf Distanz halten und weitere Punkte gegen den Abstieg sammeln.

Über Unterstützung würden sich die Mannschaft freuen.

Bitte beachten Sie die aktuellen Coronaregeln auf der Sportanlage in Strohn und halten Sie diese ein. Im Inneren des Gebäudes besteht Maskenpflicht.

Franks Fahrschule ist wieder da!

Frank’s Fahrschule unterstützt weiter die Jugendarbeit des JFV Vulkaneifel!
Von diesem Engagement profitiert nicht nur der Verein, sondern auch Spieler und Eltern. Denn nach wie vor erhalten alle Mitglieder des JFV einen Rabatt auf Auto-, Mofa- und Moped-Führerschein. Weitere Infos und Gutscheine erhaltet ihr von euren Trainern oder direkt bei Frank’s Fahrschule.

D1 zieht in die nächste Runde im Rheinlandpokal ein

Durch einen starken Auftritt konnte unsere D1 die JSG Kylltal Birresborn mit 5:1 besiegen und damit in die dritte Runde des Rheinlandpokals einziehen.

In der nächsten Runde wartet das Derby gegen die JSG Dauner Land.

Die Tore für den JFV erzielten:

1:0 Lukas Weiler (5min)
2:0 Noah Ludwig (30min)
3:0 Paul Schweyen (33min)
4:0 Noah Ludwig (38min)
5:0 Lukas Weiler (47min)

C1 schlägt U14 des JFV Rhein-Hunsrück deutlich

Ihr Heimspiel gegen den JFV Rhein-Hunsrück konnte unsere C1 klar mit 5:1 gewinnen und sammelt drei weitere Punkte für das Ziel Klassenerhalt. Durch einen Doppelschlag von Simon Zillgen und Tim Schommers gingen wir schon früh mit 2:0 in Führung. Kurz vor dem Pausentee konnte Simon Zillgen zum 3:0 Halbzeitstand erhöhen. Nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:3 konnte Finn Schmitz mit zwei verwandelten Elfmetern den 5:1 Endstand herstellen.

Die Tore für den JFV erzielten:

1:0 Simon Zillgen

2:0 Tim Schommers

3:0 Simon Zillgen

4:1 Finn Schmitz

5:1 Finn Schmitz

Tolle Leistung unserer D2 wird mit Punktgewinn belohnt

Unsere D2 startete sehr gut ins Spiel und lag bereits nach 15 Minuten durch zwei Tore von Paul Schweyen mit 2:0 in Führung. Danach gab es einige Abspielfehler in unserem Team und eine gewisse Unkonzentriertheit. Dadurch kam der Gegner zu Chancen und belohnte sich mit 2 Treffern zum 2:2 Pausenstand. In der 2. Hälfte kamen unsere Jungs wieder zu alter Stärke zurück und hatten einige Chancen. Aber auch der Gegner hatte einige Chancen. Es war ein offener Schlagabtausch. Unser Team wurde von Minute zu Minute stärker, hatte weitere Chancen und den Gegner fest im Griff. 10 Minuten vor dem Ende tauchte Lukas Weiler alleine vorm gegnerischen Torwart auf und schiebt den Ball am Tor vorbei. Dies hätte die verdiente Führung bedeutet. Im Gegenzug kassierten wir dann unglücklich den Gegentreffer zum 2:3. Unser Team ließ sich dadurch aber nicht schocken und gab direkt wieder Gas. 2 Minuten vor Schluss war es dann Felix Reis der einen Abpraller des Gegners mit einem Schuss aus 15 Metern zum verdienten 3:3 ausglich. Es war eine bärenstarke Leistung unseres Teams. Das Team zeigt eine tolle Moral und mit etwas Glück wären hier 3 Punkte möglich gewesen. Das Unentschieden fühlte sich für die Spieler wie ein Sieg an. Das Trainerteam Thomas Jungels und Jan Diederichs war mit der Leistung der Jungs sehr zufrieden.

Die Tore für den JFV erzielten

1:0 Paul Schweyen
2:0 Paul Schweyen
3:3 Felix Reis

Doppelheimspiel von D2 und D3

Unsere D2 tritt dieses Jahr in der Leistungsklasse Mosel und unsere D3 in der Kreisklasse Mosel an. Für beide Teams stehen am Wochenende wichtige Heimspiele an. Unsere D2 trifft um 14.00 Uhr auf die JSG Mont Royal Traben-Trarbach und unsere D3 tritt um 16.00 Uhr gegen den JFV Wittlicher Tal III an. Beide Heimspiele finden auf dem Kunstrasen in Gillenfeld statt.

Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Weitere Spiele im JFV an diesem Wochenende

Freitag, 09.10., 18.00 Uhr, Auswärtsspiel in Gonzerath

JFV D1 gegen JSG Morbach

Samstag, 10.10., 15.15 Uhr, Heimspiel in Wallscheid

JFV C1 gegen JFV Rhein-Hunsrück II

Samstag, 10.10., 16.30 Uhr, Heimspiel in Udler

JFV A1 gegen Ahrweiler BC

Samstag, 10.10., 17.00 Uhr, Auswärtsspiel in Duppach

JFV A2 gegen JSG DORSA Oberbettingen

Samstag, 10.10., 17.00 Uhr, Auswärtsspiel in Ahrweiler

JFV B1 gegen Ahrweiler BC

Sonntag, 11.10., 10.00 Uhr, Auswärtsspiel in Mehring

JFV B2 gegen JSG Mittelmosel Trittenheim II

A1 schlägt Mayen – Tom Hallebach mit Hattrick

Unsere A1 sammelt weiter Punkte für den Klassenerhalt, bleibt auch im fünften Spiel ungeschlagen und schlägt den TuS Mayen mit 5:1. Nach dem Rückstand in der 10. Minuten konnte Jakob Schouren zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. Zwischen der 58. und 63. Minute folgte dann die „Tom-Hallebach-Show“. Ein Lupenreiner Hattrick innerhalb von 5 Minuten. Der eingewechselte Luis Peter besorgte gut 10 Minuten vor dem Ende den 5:1 Endstand.

Die Tore für den JFV erzielten

1:1 (20. Spielminute) Jakob Schouren
1:2 (58. Spielminute) Tom Hallebach
1:3 (60. Spielminute) Tom Hallebach
1:4 (63. Spielminute) Tom Hallebach
1:5 (78. Spielminute) Luis Peter

Spieltag im Zeichen vom „Tag der deutschen Einheit“ – wichtige Spiele für Bezirks- und Rheinlandligateams

Der kommende Spieltag unserer Teams steht im Zeichen des 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, welcher dieses Jahr zum 30. Mal gefeiert wird. Das bedeutet für unsere Teams in der Kreisklasse ein spielfreies Wochenende, wohingegen unsere Bezirks- und Rheinlandligateams um wichtige Punkte kämpfen.

Ein sehr wichtiges Spiel steht u. a. für unsere B1 an. Nach dem schweren Auftaktprogramm treffen unsere Jungs an diesem Spieltag auf den TuS Mayen, welcher ebenfalls noch ohne Punktgewinn in dieser Runde ist. In der Trainingswoche war feuer drin und unsere Jungs sind heiß darauf, die ersten 3 Punkte in dieser Saison einzufahren. Anpfiff ist am Sonntag, 04.10. um 12.00 Uhr in Manderscheid.

Unterstützt unsere Jungs in diesem wichtigen Spiel!

Weitere Spiele im JFV an diesem Wochenende

Samstag, 03.10., 14.00 Uhr, Heimspiel in Gillenfeld

JFV D1 gegen TuS Mosella Schweich

Samstag, 03.10., 15.15 Uhr, Auswärtsspiel in Nauroth

JFV C1 gegen JSG Wolfstein Nauroth

Samstag, 03.10., 18.30 Uhr, Auswärtsspiel in Mayen

JFV A1 gegen TuS Mayen

Bildquelle: www.tag-der-deutschen-einheit.de

B2 mit Nachholspiel gegen Hetzerath

Nach dem Auftaktsieg gegen Morbach II bestreitet unsere B2 am morgigen Mittwoch ihr zweites Saisonspiel gegen die JSG Hetzerath. Anpfiff ist um 19.15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Strohn.

Die Jungs würden sich über eure zahlreiche Unterstützung freuen.

Hier ein paar Eindrücke vom gestrigen Abschlusstraining

Auswärtsniederlage für unsere D2

Bereits zur Halbzeit lag unsere D2 beim Auswärtsspiel gegen die JSG Morbach II mit 0:5 in Rückstand. Die deutliche Leistungssteigerung in Halbzeit zwei wurde dann leider nur noch mit dem 1:5 Anschlusstreffer kurz vor Schluss durch Robin Stolz belohnt.

Das Tor für den JFV erzielte

1:5 Robin Stolz

Heimsieg für unsere C1

Unsere C1 feierte einen 4:1 Heimsieg gegen den SSV Heimbach-Weis. Nach einer verschlafenen Anfangsphase, wo unsere Mannschaft mit 0:1 in Rückstand geriet, kämpfte sie sich langsam ins Spiel hinein. Simon Zillgen belohnte den Kampfgeist der Mannschaft mit seinem ersten Saisontor und dem zwischenzeitlichen Ausgleich. Danach ließ unsere Mannschaft nicht nach und spielte weiter druckvoll nach vorne. Kurz vor der Halbzeit brachte Finn Schmitz uns nach einer guten Freistoßvariante mit 2:1 in Führung. Nach der Halbzeit knüpfte der JFV an die gute Leistung an und belohnte sich mit dem 3:1 durch Tom Hoff, der kurz vor Ende der Begegnung einen individuellen Fehler der Gäste ausnutzte und mit dem 4:1 den Schlusspunkt im Spiel setzte.

Die Tore für den JFV erzielten

1:1 (25.Min) Simon Zillgen
2:1 (34.Min) Finn Schmitz
3:1 (46.Min) Tom Hoff
4:1 (66.Min) Tom Hoff

A1 erkämpft sich Punkt gegen Bitburg

Unsere A1 konnte sich im vierten Spiel einen weiteren Punkt erkämpfen. Neben dem langzeitverletzten Jonas Heinzen, viele auch die Stammkräfte Noah Fuhrmann und Michael Marcheim aus, sodass unser Team arg ersatzgeschwächt in die Partie startete. Gegen einen Gegner der besser war, als es der Tabellenstand aussagt, gerieten wir zunächst nach 68 Minuten mit 0:1 in Rückstand. Mit dem Schlusspfiff rettete Tom Hallebach den Punktgewinn. Damit bleibt unsere A1 auch nach vier Spielen ungeschlagen!

Das Tor für den JFV erzielte

1:1 Tom Hallebach (90. Minute)

A2 mit Heim-Derby gegen JSG Eifelhöhe Darscheid II (U20)

Für unsere A2 steht am Samstag das zweite Heimspiel der Saison an. Gegner ist die A2 der JSG Eifelhöhe Darscheid, welche zum Derby bei uns antritt. Die JSG Eifelhöhe rangiert nach drei gespielten Spielen drei Punkte vor unseren Jungs auf dem 7. Rang der Tabelle. Unsere Jungs sind heiß auf die ersten Punkte der Saison und wollen tabellarisch zum Nachbarn aufschließen.

Anpfiff ist um 13.30 Uhr auf dem Sportplatz in Ellscheid. Die Jungs freuen sich auf eure Unterstützung.

Weitere Spiele im JFV an diesem Wochenende

Samstag, 26.09., 12.00 Uhr, Auswärtsspiel in Bischofsdhron

JFV D2 gegen JSG Morbach II

Samstag, 26.09., 12.00 Uhr, Auswärtsspiel in Bitburg

JFV B1 gegen JFV Bitburg

Samstag, 26.09., 14.00 Uhr, Auswärtsspiel in Saarburg

JFV D1 gegen JSG Saarburg

Samstag, 26.09., 15.15 Uhr, Heimspiel in Wallscheid

JFV C1 gegen SSV Heimbach-Weis

Samstag, 26.09., 17.00 Uhr, Heimspiel in Udler

JFV A1 gegen JFV Bitburg

D2 mit super Einstellung gegen körperlich überlegenen Gegner

Letztlich deutlich musste sich unsere D2 der JSG Mittelmosel Bernkastel mit 7:0 geschlagen geben. Bis zur 40. Minute haben die Jungs jedoch super gekämpft und bei 2x Pfosten und 1x Latte gute Gelegenheiten gehabt selbst ein Tor zu erzielen. Gegen Ende ließen dann jedoch die Kräfte nach. Aufgrund der super Leistung hätten sich die Jungs 2-3 Tore verdient gehabt gegen einen starken Gegner.

Unentschieden der A1 wird von schwerer Verletzung überschattet

In einem weiteren überzeugenden Auftritt beim Auswärtsspiel am Freitag Abend gegen in Simmern konnte die A1 einen weiteren Punkt sichern. Bis zur 88. Minute führte man gar mit 2:0, musste in den Schlussminuten aber leider noch den Ausgleich hinnehmen.

Fairplay zeigten unsere Jungs als sie beim Stand von 2:0 trotz Überzahl vor dem gegnerischen Tor den Ball ins Seitenaus spielten, weil ein gegnerischer Spieler verletzt liegen geblieben ist.

Kapitän Jonas Heinzen

Überschattet wurde die Begegnung von einer schweren Knieverletzung unseres Kapitäns Jonas Heinzen. Jonas, werde schnell wieder fit!

Die Tore für den JFV erzielten:

0:1 Jonas Heinzen (24. Spielminute)
0:2 Tom Hallebach (65. Spielminute)

C1 punktet bei hochsommerlichen Temperaturen in Mülheim-Kärlich dreifach

Mit einem erneut starkem Auftritt verdienten sich unsere Jungs, ihre ersten drei Punkte in der noch jungen Rheinlandliga Saison.
Das Spiel begann hektisch und man lief den Gegner früh an um ihn zu Fehlern zu zwingen.
Dieser Einsatz sollte auch bald belohnt werden und man konnte in der 16. Spielminute durch Connor Borns die verdiente Führung erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff konnte Tim Schommers auf zwei zu null stellen.
Danach schaltete man zwei Gänge zurück und man überließ der SG2000 das Spiel.
Unsere Abwehrreihen wirkten aber zu keiner Zeit unsicher und man ließ keine nennenswerten Torchancen zu.
Zu einem, für uns wichtigen Zeitpunkt, umkurvte Tom Hoff den gegnerischen Torwart und traf zum drei zu null.
Ab dann aggierte man zu unkonzentriert und ließ durch unpräziese Pässe den Gegner immer besser ins Spiel kommen, Der Anschlusstreffer war die Folge (65 Spielminute).
Qusi mit dem Schlusspfiff schnürte Tim Schommers seinen Doppelpack und erzielte den viel umjubelten Endstand zum eins zu vier.
Eine klasse kämpferische Mannschaftsleistung wurde endlich mit drei Punkten belohnt.
Mit breiter Brust geht man nun in das Nachholspiel am kommenden Mittwoch (23.09.2020). Dort trifft man um 18:30 Uhr in Wallscheid, auf die zweite Mannschaft des SV Eintracht Trier.
Um zahlreiche Unterstützung würden sich unsere Jungs sicher freuen.

Für den JFV spielten: Robin Minor, Lars Schneiders, Finn Schmitz, Elias Ludwig,
Marvin Zeyen, Joshua Ludwig, Jonah Castor, Tom Hoff, Tim Schommers, Simon Zillgen, Connor Borns, Thomas Schömer, Moritz Lätsch