Erfolgreicher HS-Cup 2019 

Am Wochenende 17./18.08. fand auf der Sportanlage in Strohn der diesjährige HS-Cup statt. Wieder einmal war es den Verantwortlichen gelungen ein äußerst attraktives Programm mit Beteiligung von Regional- und Rheinlandliga-Mannschaften zusammenzustellen. Der heimische JFV Vulkaneifel zeigte sich dabei von seiner besten Seite und konnte in vielen Partien nicht nur mithalten, sondern sie auch für sich entscheiden.

Das Blitzturnier entschied die C1 des JFV Vulkaneifel aufgrund des besseren Torverhältnisses für sich. Im ersten Spiel gegen die JSG Zell kam man nicht über ein 0:0 hinaus, im zweiten Spiel besiegte man den JFV Schieferland klar mit 4:0. Das abschließende Gruppenspiel zwischen Zell und Schieferland endete mit einem 2:1 Sieg der JSG Zell.

Im ersten Gruppenspiel des A-Jugendturniers gelang dem JFV Vulkaneifel ein knapper 1:0 Sieg gegen die JSG Schneifel-Stadtkyll. Im zweiten Spiel setzte sich der FSV Trier-Tarforst mit 1:0 gegen die JSG Linz durch. Im anschließenden Spiel um Platz 3 gewannen die Gäste vom Rhein deutlich mit 4:0 gegen den einzigen Bezirksligisten JSG Schneifel. Das Finale zwischen dem JFV Vulkaneifel und dem FSV Trier-Tarforst endete 0:0. Im entscheidenden Elfmeterschießen bewiesen die Trierer mehr Nervenstärke und sicherten sich mit einem 4:1 n.E. den Turniersieg.

Zum Abschluss des HS-Cups stand das B-Jugendturnier mit den beiden Regionalligisten TV 1817 Mainz und SG 99 Andernach auf dem Programm. Gleich im ersten Spiel traf der JFV Vulkaneifel auf die Mainzer. Das temporeiche Duell endete 0:0 und im folgenden Elfmeterschießen behielt der Bezirksligist aus der Eifel mit 4:3 die Oberhand. Im zweiten Aufeinandertreffen des Tages besiegte die SG Andernach den Rheinlandligisten Trier-Tarforst mit 1:0. In einem spannenden Spiel um Platz 3 hatte der TV 1817 Mainz das bessere Ende für sich und gewann das kleine Finale gegen den FSV Trier-Tarforst mit 3:2. Im Finale setzte sich dann nicht ganz unerwartet der Favorit aus Andernach mit 1:0 gegen den JFV Vulkaneifel durch und sicherte sich damit den Turniersieg.

In weiteren Vorbereitungsspielen zeigten die Mannschaften von D- bis A-Jugend teilweise sehr ansprechende Leistungen. Die teilnehmenden Teams scheinen gut gerüstet für den nahenden Saisonstart. Die Zuschauer in Strohn durften wieder einmal Jugendfußball auf einem hohen Niveau erleben.