D1: TUS Koblenz – JFV Vulkaneifel 7:2

Im letzten Saisonspiel startete das Spiel zunächst munter. In den ersten 10 Minuten hatten beide Seiten bereits gute Torchancen. Tim Schommers lief mutig den Torwart der TUS an und nutze den Fehler, indem er den Ball abblockte und im Tor versenkte. Wie so oft in der Rückrunde geht unser Team in Führung und bekommt postwendend den unnötigen Ausgleich. Unsere Defensive wirkte ab jetzt ungewohnt unsortiert und verlor in dieser Phase völlig den Überblick. Koblenz nutzte diese Situation und stellte das Ergebnis zur Halbzeit auf 5:1. Einen solchen Einbruch hatte nach den letzten sehr guten Leistungen keiner erwartet. Unser Team muss in jedem Spiel an seine Leistungsgrenze gehen, um mithalten zu können. Der Kader des kleinen JFV Vulkaneifel mit ca. 15.000 Einwohnern muss sich jede Woche Vereinen, die 8-10 so groß sind, stellen.
In der Halbzeit kam die Mannschaft nach dem Weckruf in der Pause sortierter zurück auf den Platz. Im Zusammenspiel mit Jannis Bleidt erzielte Simon Zilgen einen schön herausgespielten Treffer. Das Spiel endete 7:2 für TUS Koblenz.

KategorienD1