D1: JFV Wittlicher Tal – JFV Vulkaneifel 2:1

In einem intensiven Spiel musste unsere D1 die erste Saisonniederlage einstecken.
Unser Team musste den krankheitsbedingten Ausfall der linken Seite kompensieren. Diese Aufagbe übernahmen Marvin Zeyen und Simon Zilgen hervorragend.
Nach schwungvollen Beginn, trotz langem Schultag, mit vielen Aktionen auf unserer Seite, führte der erste echte Angriff in unserem Strafraum zum 1:0 für Wittlich. In dem offenen Spiel konnte Simon Zilgen den Nachschuss nach einem Freistoß von Finn Schmitz vulminant verwandeln. Somit ging es mit dem 1:1 Unentschieden in die Halbzeit. Nachdem wir eine Drangphase von Wittlich in der dreiminütigen Nachspielzeit der ersten Halbzeit überstanden hatten.
Die Liste mit angeschlagenen und verletzten Spielern wurde im Spiel leider immer länger.
Tim Follmann: Eisbein nach Zusammenprall
Finn Schmitz: unscharfes Sehen nach Schuss gegen seinen Kopf
Simon Zilgen: Wadenmuskulaturverletzung
Thomas Schömer: Prellung im Fersenbereich
Durch die vielen verletzungsbedingten Auswechslungen verloren wir zunehmend unsere spielerische Struktur. Das Team kämpfte jedoch geschlossen weiter und ließ lediglich ein gute Torchance zu. Diese wurde von Tim Follmann klasse pariert.
Der beeindruckende Teamgeist war für die Zuschauer spürbar.
Zum Ende des Spiels mussten wir sogar unseren Stürmer Fynn Kläs in die Abwehrzentrale zurückziehen. Tim Schommers und Noah Braun übernahmen die Offensive.
In den Schlussminuten konnte ein Ball nicht mehr eindeutig geklärt werden. Dieser prallte abgefälscht im Bogen in den Strafraum gegen den Kopf eines Wittlichers. Von dort für uns sehr unglücklich ins Tor.
Auch in der dreiminütigen Nachspielzeit konnte trotz aufgelöster Abwehr das Ergebnis leider nicht mehr korrigiert werden.

KategorienD1