D1: JFV Vulkaneifel – DJK St. Matthias Trier 2:0

Letztes Heimspiel in der Hinrunde erfolgreich beendet

Gegen den Tabellennachbarn DJK St. Matthias Trier startetet unserer Mannschaft von Beginn an engagiert in die Partie.

Eine frühe Führung nach schöner Hereingabe von Tom Hoff verwandelte Jonah Castor mustergültig per Kopf. In der Anfangsphase wurde die Partie klar dominiert. Zum Ende der Halbzeit kam die DJK stärker auf. Unserer Defensive blieb jedoch gut gestaffelt und ließ nur wenige Chancen zu. Mit einer Glanzparade rettet Tim Follmann das 1:0 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit verwandelte Fynn Kläs eine technisch schwer zu verarbeitende Flanke mit dem Kopf, indem er den Ball perfekt über den Torwart in die lange Ecke hob. In der zweiten Halbzeit konnte weiterhin der Ball in der gegnerischen Hälfte gehalten werden. Viele gute Chancen wurden vom Trier Torwart mit tollen Reflexen pariert.

Das 2:0 festige die Position der Mannschaft im Tabellenmittelfeld. Nach der deftigen Niederlage am vergangenen Wochenende, wurde neues Selbstvertrauen für die letzte Partie der Hinrunde gegen die JSG Eifelhöhe Struth getankt.

KategorienD1