D1: DJK St. Mathias Trier – JFV Vulkaneifel 0:9

Nach einer schmerzlichen Niederlage der Mannschaft in der vergangenen Saison auf dem gleichen Platz, wollte unser Team dies in Spiel gegegn die DJK St. Mathias wieder zurechtrücken.
Von Beginn an zeigte die Mannschaft gegen die Trierer mit neuem Trainergespann, dass es heute mit drei Punkten vom Platz gehen wollte.
Bereits in der 5. Minute verwandelte Finn Schmitz einen Neunmeter sicher. Zuvor war Noah Braun durch einen heftigen Tritt auf den Fuss gefoult worden.
Nach 15 Minütiger Pause auf der Bank konnte er jedoch weiter  spielen.
Simon Zilgen erhöhte dann in der 8. und 12. Minute auf 3:0. Kapitän Jannis Bleidt setzte sich in der 20. Minute wiederholt durch und erzielte das 4:0 bevor Simon Zielgen erneut zum 3. Mal traf.
Kurz vor der Pause gelang Finn Schmitz per Volleyschuss in den Winkel – das Tor des Tages – zum 6:0.
Nach der Pause wurde die Mannschaft umgestellt. Unsere Defensivabteilung rückte ins Mittelfeld vor. Auch diese trafen in der 35. und 40. Minute. Torschützen waren Elias Ludwig und Thomas Schömer. Der in den Schlussminuten erneut eingewechselte Jannis Bleidt erzielte den 9:0 Endstand.
Mit 15 Punkten aus 6 Spielen geht unser Team mit gestärktem Selbstbewußtsein in die Herbstferien. Das nächste offizielel Spiel findet in der 2. Runde des Rheinlandpokals gegen die JSK Vulkanland Berndorf am 16.10. statt.
 

 

KategorienD1