D1: FSV Trier Tarforst – JFV Vulkaneifel 0:3

Unser Team war nach einem Weckruf in der ersten Minute konzentriert auf dem Platz. Mit einer kämpferischen Leistung und gutem Zusammenspiel wurde der Tabellenzweite Tarforst beherrscht.

Erste gute Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. Simon Zilgen verwandelte eine Flanke von Jannis Bleidt zum 1:0. Der eingewechselte Tim Schommers konnte seinen ersten Ballkontakt zum 2:0 nutzen.

In der zweiten Halbzeit setzte sich Jannis Bleidt erneut gegen seinen Gegenspieler durch und traf zum 3:0.

Die stabile Defensive ließ keine fast keine Torchancen für Tarforst zu. Fynn Kläs überzeugte in der für ihn ungewohnten Position in der 3er-Kette mit makelloser Zweikampfbilanz.

Die wichtigen 3 Punkte geben dem Team weiteres Selbstbewusstsein für das nächste Spiel gegen St. Mathias Trier am nächsten Samstag.

Kader:

1

Tim Follmann

2

Vincent Lauxen

3

Nils Otto

4

Marvin Zeyen

5

Finn Schmitz

6

Elias Ludwig

7

Fynn Klaes

8

Jannis Bleidt

9

Tim Schommers

10

Jonah Castor

11

Thomas Schömer

12

Tom Hoff

13

Simon Zilgen

15

Noah Braun

22

Philippe Fuhrmann

D1: JFV Vulkaneifel : JSG Bekond 4:1

Im zweiten Heimspiel bei besten Witterungsverhältnissen fand unsere D1 mit dem Selbstvertrauen aus dem Turniersieg in Köln schnell ins Spiel. Nachdem in den ersten Minuten bereits hochkarätige Chancen liegen gelassen wurden, erkannt Finn Schmitz bei einer Freistoßsituation das frei Eck im Tor des Gegners und verwandelte treffsicher zum 1:0. Den Schwung durch die Führung nutzte Tom Hoff und erzielte seinen ersten Doppelpack der Saison.
Die Vorlagen lieferten Jannis Bleidt und Simon Zilgen.
Mit der 3:0 Halbzeitführung ging es in den zweiten Abschnitt. Dort nahm Fynn Kläs sein Kämpferherz in die Hand und erzielte das 4:0.
Zahlreiche weitere gute Einschlussmöglichkeiten wurden  nicht genutzt.
Unsere stabile Abwehr wurde nur wenig geprüft, da Jonah Castor als 6er mit makelloser Zweikampfbilanz die Angriffe entschärfte.
In den Schlussminuten schlichen sich dann ein paar Nachlässigkeiten im Spiel ein. Diese führten dann folgerichtig zum 4:1 Endstand.

Kader:
1             Tim Follmann TW
2             Vincent Lauxen
4             Marvin Zeyen
5             Finn Schmitz
6             Elias Ludwig
7             Fynn Klaes
8             Jannis Bleidt C
9             Tim Schommers
10           Jonah Castor
11           Thomas Schömer
12           Tom Hoff
13           Simon Zilgen
15           Noah Braun

D1: Turniersieger im Turnier der Kooperationspartnervereine des FC Köln

Beim ersten Turnier der Kooperationsvereine des 1. FC Köln konnte sich unsere D1 ungeschlagen im Turnier gegen 8 Mannschaften durchsetzen.

Unsere beiden Torwärter Tim Follmann und Philippe Fuhrmann ließen keinen Treffer zu. Elias Ludwig, Marvin Zeyen und Thomas Schömer liessen in der Defensive kaum Chancen für die Gegner zu.

Erfreulicherweise könnten unsere neuen D1 Spieler Tim Schommers, Nils Otto, Simon Zilgen und 2 mal Noah Braun Treffer erzielen.

Manuela und Mario Kläß hatten den Tag für die E,D und C Jugend organisiert. Dank unseres Sponsors Dauner Sprudel erfolgte der Transfer nach Pulheim mit zwei Bussen. Der Turniersieg wurde auf der Rückfahrt im Bus lautstark gefeiert.

Danke allen Organisatoren für das tolle Mannschaftserlebnis.

Kader:

1 Tim Follmann

3 Nils Otto

4 Marvin Zeyen

5 Finn Schmitz

6 Elias Ludwig

7 Fynn Klaes

9 Tim Schommers

10 Jonah Castor

11 Thomas Schömer

12 Tom Hoff

13 Simon Zilgen

15 Noah Braun

22 Philippe Fuhrmann

D1: JFV Wittlicher Tal – JFV Vulkaneifel 2:1

In einem intensiven Spiel musste unsere D1 die erste Saisonniederlage einstecken.
Unser Team musste den krankheitsbedingten Ausfall der linken Seite kompensieren. Diese Aufagbe übernahmen Marvin Zeyen und Simon Zilgen hervorragend.
Nach schwungvollen Beginn, trotz langem Schultag, mit vielen Aktionen auf unserer Seite, führte der erste echte Angriff in unserem Strafraum zum 1:0 für Wittlich. In dem offenen Spiel konnte Simon Zilgen den Nachschuss nach einem Freistoß von Finn Schmitz vulminant verwandeln. Somit ging es mit dem 1:1 Unentschieden in die Halbzeit. Nachdem wir eine Drangphase von Wittlich in der dreiminütigen Nachspielzeit der ersten Halbzeit überstanden hatten.
Die Liste mit angeschlagenen und verletzten Spielern wurde im Spiel leider immer länger.
Tim Follmann: Eisbein nach Zusammenprall
Finn Schmitz: unscharfes Sehen nach Schuss gegen seinen Kopf
Simon Zilgen: Wadenmuskulaturverletzung
Thomas Schömer: Prellung im Fersenbereich
Durch die vielen verletzungsbedingten Auswechslungen verloren wir zunehmend unsere spielerische Struktur. Das Team kämpfte jedoch geschlossen weiter und ließ lediglich ein gute Torchance zu. Diese wurde von Tim Follmann klasse pariert.
Der beeindruckende Teamgeist war für die Zuschauer spürbar.
Zum Ende des Spiels mussten wir sogar unseren Stürmer Fynn Kläs in die Abwehrzentrale zurückziehen. Tim Schommers und Noah Braun übernahmen die Offensive.
In den Schlussminuten konnte ein Ball nicht mehr eindeutig geklärt werden. Dieser prallte abgefälscht im Bogen in den Strafraum gegen den Kopf eines Wittlichers. Von dort für uns sehr unglücklich ins Tor.
Auch in der dreiminütigen Nachspielzeit konnte trotz aufgelöster Abwehr das Ergebnis leider nicht mehr korrigiert werden.

D1: JFV Vulkaneifel : FC Trier 2:1

Bei kühlen Temperaturen trat unsere D1 am Samstag 25.08. in Gillenfeld gegen den Projektverein FC Trier an. Nach vorsichtigem Beginn musste unser Team erst einmal wach werden.

Nach ein paar Nadelstichen des Gegners konnte Tom Hoff in der 17 Minute das 1:0 erzielen. Mehrere gute Tormöglichkeiten wurden zunächst fahrlässig liegen gelassen. In der 23. Minute erhöhte Jannis Bleidt souverän zum 2:0. Dem FC Trier gelang noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Nachdem im Mittelfeld der Ball leichtfertig verloren wurde, konnten unsere Abwehrspieler Elias Ludwig und Simon Zilgen den Ballverlust nicht mehr ausbügeln.

Die 2. Halbzeit war von einigen Auswechslungen und vielen zu hektischen Spielsituationen im Mittelfeld geprägt. Beide Mannschaften konnten sich kaum noch klare Torabschlüsse erarbeiten. Trotzdem blieb es spannend und die Erleichterung war groß als der Schiedsrichter das Spiel abpfiff.

Bereits am Donnerstag geht es mit 6 Punkten aus zwei Spielen zum 3. Spiel ins Tal nach Wittlich.

D1: JSG Morbach – JFV Vulkaneifel 1:2

Auf dem Sportfest in Monzelfeld lieferten sich die beiden D-Jugenden ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die JSG Morbach bekam nach 20 Minuten einen umstrittenen 9 Meter zugesprochen und verwandelte diesen.
Unmittelbar darauf konnte der Rückstand ausgeglichen werden, nachdem Fynn Klaes mit schöner Einzelaktion nach Zuspiel von Tom Hoff nur den Innenpfosten traf. Konnte der Kapitän Jannis Bleidt mit fulminantem Schuss den Ausgleich erzielen.
Nach der Halbzeitpaus setzte sich Simon Zilgen in seinem ersten Bezirkligaspiel im Mittelfeld durch und schloss beherzt mit Torerfolg ab. Das Spiel war gededreht. Die 2:1 Führung wurde trotz großem Kampf der Morbache gehalten.

D1: Provinzial Cup Eifel 2018 3. Platz

Unsere D1 erreichte beim gut besetzten Provinzial Cup Eifel in Butburg einen guten 3. Platz. In der Gluthitze wurde von 10 Uhr bis 16 Uhr gespielt. Im Halbfinale konnte trotz toller spielericher Leistung und beeindruckendem Einsatz die JFV Wittlicher Tal nicht bezwungen werden. Die 0:1 Niederlage schmerzte nur kurz, da im 9er Schießen um Platz drei die JSG Mehring mit 3:0 geschlagen wurde. Unserer beiden Torhüter Tim Follmann, Philippe Fuhrmann und unsere Defensive erhielten im gesamten Turnier nur einen Gegentreffer.

Der 3. Platz wurde entsprechend gefeiert:

Nach einer Übernachtung in der Jugendherberge Daun und einem dreier Turnier in Plaid am Folgetag, waren die Strapatzen an den Füßen von Tim Schommers deutlich sichtbar.

D1: HS Cup Blitzturnier gewonnen

Unsere D1 konnte sich trotz sehr engem Kader im Blitzturnier mit 3:0 gegen den FC Trier durch drei Tore von Fynn Klaes durchsetzen.
Im Finale gegen die JSG Üdersdorf gelang ein ungefährdeter 4:0 Sieg durch Tore von Lucca Ludwig, 2 Tore Jannis Bleid und Fynn Klaes.

D1: 1. Testspiel gg Eifelhöhe 4:2

Unsere D1 hat ihr erstes Testspiel am 28.07. nach 0:2 Rückstand im Gillenfeld gedreht. Nach einem tollen Tor von Jannis Bleid und drei Toren von Finn Schmitz wurde das Spiel gewonnen.

D1 Saisonabschluss

Spiel in Saarburg – Fussballgolf – Abschlußshirts – Zelten

D1: JSG Mont Royal Reil : JSG Vulkaneifel 1:1

In einem einseitigen Spiel kam unserer D1 nicht über ein 1:1 hinaus.

Der durch einen überraschend Strafstoßpfiff erzielte Treffer vor der Halbzeit von Mont Royal, stellte den Spielverlauf auf den Kopf.
Die vielen Ballverluste und Fehlpässe wurden in der zweiten Halbzeit reduziert. Das Anschlusstor wurde durch Niklas Wiens erzielt.
Es wurden jedoch weiterhin Großchancen nicht genutzt und das Spiel endete mit 1:1.

D1: JFV Vulkaneifel : JSG Stahl 1:3

Im letzten Heimspiel der Saison konnte erneut kein Punkt gewonnen werden.

Trotz eigener guter Aktionen konnte die JSG Stahl die entscheidenden Tore erzielen.

Unser Torwart Tim Follmann konnte wiederholt einen Strafstoß halten.
Finn Schmitz stemmte sich heute als stärkster Spieler des JFV gegen die Niederlage.

Tino Meures erzielte den eigenen Treffer in der zweiten Halbzeit zum 1:3 Endstand.

D1: JSG Morbach : JFV Vulkaneifel 3:0

Unsere D1 erlebte auf dem Kunstrasen in Morbach einen rabenschwarzen Tag.

Trotz der Spielbeherrschung und zahlreichen 100%igen Torchancen, wollte in der ersten Hälfte kein Tor gelingen.

Die Morbacher waren lediglich bei Standardsituationen gefährlich für unsere Abwehr.

Wie es dann im Fußball manchmal läuft, ging die Heimmannschaft durch zwei grobe Abwehrfehler innerhalb von zwei Minuten unmittelbar vor der Halbzeit mit 2:0 in Führung.

In der zweiten Halbzeit versuchte unser Team sich gegen die Niederlage zu wehren. Das Spiel verlief überwiegend in der Hälfte der Morbacher.

An einem solchem Tag wollte dann jedoch kein Tor gelingen und die Morbach konnten einen Konter in der Schlussminute zum 3:0 Endstand verwandeln.

Jetzt gilt es die überflüssige Niederlage schnell abzuhaken und mit neuem Schwung gegen Stahl bereits am Montag wieder anzugreifen.

D1: JFV Vulkaneifel D1 : FC Trier 1:4

Am Samstag 21.04. kam der Tabellenführer FC Trier zum Spiel gegen unsere drittplatzierte D1 auf die Rasensportanlage nach Pantenburg.

Bei bestem Sommerwetter und top gepflegtem Rasen konnten die Zuschauer ein munteres Spiel beobachten. Die sehr ballsicheren Trierer Auswahlspieler setzten unser Team von der ersten Minute an kräftig unter Druck. Der erste Eckball in der zweiten Spielminute konnte durch eine fehlerhafte Zuordnung nicht verteidigt werden. Im Spielverlauf konnten wir uns vom Angriffsdruck stärker befreien und eigene Aktionen im Offensivbereich setzen. Tino Meures erzielte mit einem Freistoß von der Mittellinie das kuriose Tor zum 1:1 Pausenstand. Trotz des hohem Spieltempos und der sommerlichen Hitze stemmte sich unser Team mit einer geschlossenen kämpferischen aber fairen Spielweise gegen die Niederlage. Tim Follmann konnte erneut einen Elfmeter parieren. Im Anschluss trudelte dieser jedoch unglücklich über die Linie. Bei den zahlreichen Offensivaktionen konnte unsere Defensive immer wieder entscheidend stören oder sich auf ihren starken Torhüter verlassen.

Der nach starker Armprellung im Training eingewechselte Enrico Strunk konnte sich mehrfach gut auf der Außenbahn durchsetzen und war nur durch zwei unschöne Fouls von hinten zu stoppen.

Das Spiel gegen den Projektverein, indem die Spieler unter Bedingungen wie in Nachwuchsleistungszentren trainieren, endete 1:4.

Am nächsten Samstag steht das Spiel gegen den Tabellensechsten JSG Morbach auf dem Programm. Dort werden wir versuchen wieder drei Punkte mit Nach hause zu bringen.

D1: DJK St. Mathias : JFV Vulkaneifel 1:0

Bei bestem Fußballwetter trat die D1 des JFV Vulkaneifel auf der Bezirkssportanlage in Trier-Feyen am 14.04. auf Kunstrasen gegen die DJK St. Matthias an.

Unser Team war in der ersten Halbzeit von den körperlich überlegenen Gegner sichtlich beeindruckt. Die im Durchschnitt mehr als einen Kopf größeren Trierer Spieler nutzten ihren körperlichen Vorteil durchgängig durch das Spielen von hohen und langen Bällen in unserer Abwehr. Nach einem wiederholten langen Ball konnte St. Mathias das 1:0 aus einer Einzelaktion erzielen.

Nach der Halbzeitansprache konnte unser Team den Respekt ablegen und die Hoheit im Mittelfeld zurück erkämpfen. Zunehmend konnten wir uns spielerisch befreien. Leider konnte die wachsende Feldüberlegenheit in der zweiten Halbzeit nicht mit einem Torerfolg belohnt werden. Die zweite Halbzeit blieb torlos und das Spiel endete mit 0:1 für St. Matthias.

D1: JFV Vulkaneifel : JSG Eifelhöhe-Struth 2:1

Die D1 wechselte nach Ostern vom Kunstrasen in Strohn zum Rasenplatz nach Pantenburg.
Die Umstellung war dem Spiel der Mannschaft über das gesamte Spiel anzumerken.
Unser sicherer Rückhalt im Tor Tim Follmann konnte, mit einem gehaltenen Strafstoß einen Rückstand abwenden.

Trotz teilweise stockendem Spielaufbau, erzielte Fynn Kläs in der ersten Halbzeit das 1:0.
10 Minuten vor Spielende erzielte die Eifelhöhe nach erneutem Elfmeter das 1:1.

In den hektischen Schlussminuten konnte Fynn Kläs mit seinem zweitem Treffer den 2:1 Endstand erzielen.

D1: Erlebnistag Nürburgring

Pünktlich vor Ostern verbrachte die D1 des JFV Vulkaneifel einen abwechslungsreichen Erlebnistag am Nürburgring.

Beim Besuch der Erlebniswelt Nürburgring mit den vielen Attraktionen kam keine Langeweile auf.

Höhepunkt war dann der Besuch der Kartbahn. Hier fuhren die Jungs, Trainer und Eltern einen Tagessieger mit der besten Rundenzeit aus.

Hier zeigte Tom Hoff, das er nicht nur schnell auf dem Platz, sondern auch auf der Kartbahn ist.

D1: JFV Vulkaneifel – JSG Bitburger Land 1:0

Im vorgezogenen Abendspiel gegen die JSG Bitburger Land konnte sich unsere D1 selbst ein Geschenk für die Osterpause bereiten.

Gegen einen körperlich überlegenen Gegner – mit vorwiegend Spielern aus dem älteren Jahrgang – zeigte unsere Mannschaft eine kämpferisch geschlossene Mannschaftsleistung.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit leichtem Chancenplus auf unserer Seite, konnte nach Ballgewinn durch Bennet Stölben und tollem Pass von Finn Schmitz auf den Torschützen Tom Hoff das spielentscheidende 1:0 in der 26. Minute erzielt werden.

Aus der Druckphase der Bitburger zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir uns Dank der stabilen Defensive befreien und zum Ende des Spiels den Ball wieder in den eigenen Reihen halten.

Nach rüdem Foul am ballsicheren Finn Schmitz, musste dieser verletzt ausgewechselt werden.

In der spannenden Schlussphase wurde der Abpfiff bejubelt.

Nach der Osterpause startet am Freitag 6.4. 18:30 Uhr in Pantenburg das Derby gegen die JSG Eifelhöhe-Struth.

D1: gelungener Rückrundenauftackt 1:3 gegen Salmrohr gewonnen

Bei eisigen Temperaturen auf dem Kunstrasen in Salmtal gelangte unsere ersatzgeschwächte Mannschaft in den ersten Minuten unter Druck.
Wir konnten uns jedoch schnell stabilisieren und aus schönem Kombinationsfußball erste Torchancen erarbeiten. Nachdem Neuzugang Jannis Bleid mit starker Aktion noch am Torwart scheiterte, nutzte der heute glänzend aufspielende Finn Schmitz seine Chance und traf mit dem linken Fuß zum 0:1. Nachdem Jonah Castor den Pfosten traf, konnte der eingewechselte Enrico Strunk nach starkem Einsatz abgeklärt das 0:2 erzielen.

Nach der Halbzeit erzielte Salmrohr den Anschlusstreffer. Nach der roten Karte für den Gegner wegen wiederholtem Wegschubsen bei ruhendem Ball, wurde unsere von Kapitän Joschua Müllen geführte Abwehrreihe kaum noch geprüft.

Das vorentscheidende 1:3 erzielte Fynn Kläs 10 Minuten vor Schluss.

Am Donnerstag 18:30 Uhr in Strohn wartet mit der JSG Bitburger-Land bereits der nächste Gegner.

D1: Trainingsspiel gegen Zell

Im ersten Trainingsspiel nach der Winterpause konnte sich unsere D1 gegen die JSG Zell II mühevoll auf dem Kunstrasen in Zell mit 1:0 durchsetzen. Das Tor erzielte Jannik Salzburger. Unsere krankheitsbedingt dezimierte Mannschaft tat sich noch sichtlich schwer mit dem Wechsel in die Freiluftsaison. Beim nächsten Testspiel in Ahrbrück am Samstag gibt es die Gelegenheit, diesen Eindruck zu revidieren.