D1: 1. Platz erste Runde der Hallenkreismeisterschaften

In der ersten Runde der Hallenkreismeisterschaften setzt sich die D-Jugend mit:
5:2 gegen JSG Platten 2
3:0 gegen JSG Untere Salm
3:1 gegen JFV Wittlich 2
1:0 gegen JSG Mohrbach 4
ungeschlagen durch. Mit dem ersten Platz wurde die zweite Runde erreicht.
Kader:

2 Vincent Lauxen
3 Nils Otto
4 Marvin Zeyen
5 Tim Follmann
8 Jannis Bleidt
11 Thomas Schömer
12 Tom Hoff
22 Philippe Fuhrmann

D1: Rheinlandpokal JSG Eifelland Müllenbach – JFV Vulkaneifel 0:3

In der 4. Runde des Rheinlandpokals setzte sich unsere Mannschaft gegen einen guten Gegner souverän durch. Die JSG Eifelland hatte in der ersten Spielminuten gute Chancen. Diese wurden von Tim Follamnn souverän pariert.
Fynn Kläs gelang es die neu formierte Abwehr mit Marvin Zeyen und Vincent Laux zu sortieren und für ein zu Null-Spiel so sorgen. Tim Schommers, der neben Nils Otto spielte,  gelang in der 18. Minute das 1:0. Mit neuem Schwung kam die Mannschaft nach Einwechslung von Tom Hoff und Simon Zilgen nach der Halbzeitpause auf den Platz. In der 35. und 36. Minute sorgten Simon Zilgen und Kapitän Jannis Bleidt für den 3:0 Endstand. Unser Eingewechselter Keeper Philippe Fuhrmann wurde mehrfach ernsthaft geprüft und zeigte keine Schwächen.
Die D1 überwintert im Rheinlandpokal und hat sich eine Pause nach den anstrengenden und erfolgreichen Wochen verdient.

Bereits am nächsten Wochenende wird ein Teil des Teams in der ersten Runde der Hallenkreismeisterschaften in Traben-Trabach antreten.

Kader:

1 Tim Follmann
2 Vincent Lauxen
3 Nils Otto
4 Marvin Zeyen
5 Finn Schmitz
7 Fynn Klaes
8 Jannis Bleidt
9 Tim Schommers
10 Jonah Castor
11 Thomas Schömer
12 Tom Hoff
13 Simon Zilgen
22 Philippe Fuhrmann

D1: JFV Vulkaneifel – JSG Hinterbüsch-Üdersdorf 4:1 – Aufstieg in die Rheinlandliga

Bei bestem Fussballwetter startete um 14 Uhr das entscheidende Spiel um den Aufstieg in die Rheinlandliga in Manderscheid auf der Sportanlage. Bei der Einstellung der Mannschaft haben das Trainerteam (Jörg Schömer, Jan Diederichs, Jörg Castor) das Thema Aufstieg nicht angesprochen. Dennoch war dem Team die Besonderheit vor einer großen Zuschauermenge zu spielen anzumerken. Trotz des frühen Führungstreffers durch Kapitän Jannis Bleidt in der 4. Minute, der damit die Torjägerliste anführt, war die Nervosität auf dem Platz spürbar.


 

 

 

In der 16. Minute erzielte Fynn Kläs mit tollem Einsatz das 2:0 im Liegen. Unser Team ließ jedoch zahlreiche Tormöglichkeiten ungenutzt. Diese wurden vom sehr starken Schlußmann der Hinterbüscher pariert. Wie es im Fussball dann häufig passiert, nutzt der Gegner eine Umschaltsituation, in der sich unsere Defensive nicht einig war, und erzielte den Anschlusstreffer. Dies war übrigens das erste Gegentor nach 24 erzielten Toren in Pflichtspielen.
In der Halbzeitpause wurden die Fehler angesprochen. Das 3:1 Kopfballtor durch Tom Hoff 2 Minuten nach dem Wiederanpfiff beruhigte das Spiel. Wir ließen keine Torchancen mehr zu und ließen einige selbst liegen. Der eingewechselte Tim Schommers sorgte 5 Minuten vor dem Spielende für den 4:1 Endstand.


Der Aufstieg in die Rheinlandliga mit nur 6 Teams war perfekt und dies unabhängig vom Ausgang der anderen Spiele.
Als Überraschung für das Team hat es sich der Vorstand des JFV Vulkaneifel mit Stefan Feiten, Mario Kläs und Ralf Fuhrmann nicht nehmen lassen, die gesponsorten Aufstiegsshirt zu verteilen und der Mannschaft für die aussergewöhnliche bisherige Saison zu bedanken. Richtigerweise wurde aber auch angesprochen, mit welchen Teams die D-Jugend Rheinlandliga besetzt ist. Der JFV Vulkaneifel wird als mit Abstand kleinster Verein versuchen seine Aussenseiterrolle zu nutzen.


Die von Manuela und Mario Kläs perfekt vorbereitete Aufstiegsfeier für das Team, Gäste und Eltern nahm seinen Lauf. Fotosessions in Aufstiegsshirts, FiFa-PS4-Turnier, Megaburgergrillen….
Den beiden gilt unser Dank für ihren Einsatz nicht nur an diesem Wochenende.

Am kommenden Samstag wird das letzte Spiel der Mannschaft 2018 im Rheinlandpokal gegen die JSG Eifelland in Kaisersesch um 15 Uhr statt.

Kader:

1 Tim Follmann
2 Vincent Lauxen
3 Nils Otto
4 Marvin Zeyen
5 Finn Schmitz
6 Elias Ludwig
7 Fynn Klaes
8 Jannis Bleidt
9 Tim Schommers
10 Jonah Castor
11 Thomas Schömer
12 Tom Hoff
13 Simon Zilgen
15 Noah Braun
22 Philippe Fuhrmann

D1: JSG Saarburg – JFV Vulkaneifel 0:3

Unsere D1 traf bei schwierigem Fritz-Walter-Wetter auf sich im Aufschwung befindende und spielerisch gute JSG Saarburg.

Gut eingestellt und hoch konzentriert traten unsere Jungs auf das Geläuf.

Wie zu erwarten begegneten sich zwei Teams auf Augenhöhe. Technisch starke Eifeler gegen disziplinierte und konterstarke Saarburger.

Somit waren in den ersten 20 Minuten Torchancen Mangelware.

Dann gewann unser Kämpfer Simon Zillgen gegen den drei Köpfe größeren saarburger Schlussmann einen Pressball und schob den Ball zum schmeichelhaften 1:0 ins Tor.

Wer dachte, diese Szene würde unsere Jungs beflügeln, irrte sich gewaltig.

Das Gegenteil war der Fall. Saarburg spielte stark auf und kam zu zahlreichen Möglichkeiten. Einzig unser Torwart Tim Follmann konnte mit zwei Paraden, von einer anderen Welt, das 1:1 verhindern.

Somit ging es platsche nass und etwas glücklich in die Halbzeit.

Auch die zweite Hälfte begann mit einer druckvollen Phase der starken Saarburger.

Unsere starke Abwehrreihe sowie das Aluminium verhinderten den Ausgleich. In der 47 Minute nutze Tom Hoff eine kleine Schwäche des Gegners und schloss zum erlösenden 2:0 ab.

Deshalb blieb der gegnerischen Mannschaft nichts anderes übrig, als ihre Abwehrreihe zu öffnen.

Dies führte zum 3:0 durch unseren Kapitän Jannis Bleidt.

Kurze Zeit später war das Spiel vorbei und allen Eltern, Zuschauern und Trainern viel ein Stein vom Herzen.

Geschafft, nass aber glücklich ging unser Team in die warme Kabine und gönnte sich einen Siegertee.

Respekt gebührt aber auch unserem Gegner, der uns spielerisch und kämpferisch das Leben mit einer tollen Leistung schwer gemacht hat.

D1: Rheinlandpokal TUS Mayen – JFV Vulkaneifel 0:9

Unsere D1 setzt das Toreschießen in der 3. Runde des Rheinlandpokals fort. Mit einem klaren 9:0 Sieg gegen den TUS Mayen ist die D1 auch 2019 im Rheinlandpokal vertreten.

In der Spielanlage überzeugt die Mannschaft mit zielstrebig offensiven Kombinationsfussball.

Torschützen:
4 x Tim Schommers
2 x Jannis Bleidt
1 x Simon Zilgen
1 x Jonah Castor
1 x Tom Hoff

Kader:

1 Tim Follmann
2 Vincent Lauxen
3 Nils Otto
4 Marvin Zeyen
5 Finn Schmitz
6 Elias Ludwig
7 Fynn Klaes
8 Jannis Bleidt
9 Tim Schommers
10 Jonah Castor
11 Thomas Schömer
12 Tom Hoff
13 Simon Zilgen
15 Noah Braun

D1: JFV Vulkaneifel – JSG Mötsch 10:0

Unsere D1 zeigte sich in Spiellaune nach dem verlorenen Spiel am letzten Spieltag. Unser Team hielt das Tempo über das gesamte Spiel hoch und zeigte ein gute Passgenauigkeit. Die Freude bei Team war groß, als Noah Braun sein verdientes Tor nach engagierten Leistungen in den letzten Spielen erzielte. Tim Schommers war mit drei Treffern erfolgreichster Torschütze des Tages.

Aus schönen Kombinationen wurden zahlreiche Tore erzielt. Wobei noch einige Großchancen liegengelassen wurden.

Durch den Sieg konnte der zweite Tabellenplatz hinter Eintracht Trier wieder erreicht werden.

Torschützen:
3 x Tim Schommers
2 x Jannis Bleidt
2 x Fynn Kläs
1 x Noah Braun
1 x Tom Hoff
1 x Simon Zilgen

Kader:

1 Tim Follmann
2 Vincent Lauxen
3 Nils Otto
4 Marvin Zeyen
5 Finn Schmitz
7 Fynn Klaes
8 Jannis Bleidt
9 Tim Schommers
10 Jonah Castor
11 Thomas Schömer
12 Tom Hoff
13 Simon Zilgen
15 Noah Braun
22 Philippe Fuhrmann

D1: Eintracht Trier – JFV Vulkaneifel 7:0

In den ersten Minuten  des Spiels unserer D1 gegen die D-Jugend der Eintracht Trier konnten wir gut mithalten und einzelne Nadelstichangriffe setzen. Das Trierer Team konnte jedoch in der 10. Minute aus einer schönen Einzelaktion das 1:0 erzielen. Der direkt folgende Doppelschlag entschied das Spiel leider zu früh. Die sehr ball- und passichere Eintracht dominierte dann über weite Strecken das Spiel und ging mit 4:0 in die Halbzeit.
Beide Teams wechselten in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit die komplette Ersatzbank ein. Unser Team konnte durch Einsatzbereitschaft eine noch höhere Niederlage im zweiten Spielabschnitt verhindern.
Unser Keeper Tim Follmann war bei allen der erzielten Treffer chancenlos diese zu halten.
Ein Dank gilt auch Rheinhard Kläs, der spontan wegen des nicht angetretenen Schiedsrichters eingesprungen ist und die Partie souverän leitete.
Insgesamt hat unser Team Lehrgeld bezahlt und gegen einen der Favoriten auf den Rheinlandligameister verdient verloren.

Am nächsten Samstag den 03.11.18 geht es beim Heimspiel mit neuem Schwung gegen die JSG Mötsch in Gillenfeld.

1 Tim Follmann
2 Vincent Lauxen
3 Nils Otto
4 Marvin Zeyen
5 Finn Schmitz
6 Elias Ludwig
7 Fynn Klaes
8 Jannis Bleidt
9 Tim Schommers
10 Jonah Castor
11 Thomas Schömer
12 Tom Hoff
13 Simon Zilgen
15 Noah Braun
22 Philippe Fuhrmann

D1: JFV Vulkaneifel – JSG Bitburger Land-Biersdorf 4:2

Unser Team startete engagiert in die Partie. Nach Traumpass von Fynn Kläs konnte Tom Hoff in der 3. Minute mit sehenswertem Distanzschuss das 1:0 erzielen. In der 12 Minute verwandelte Finn Schmitz einen Freistoß aus 15 Metern Torentfernung zum 2:0. Leider stellten wir nach der schnellen Führung das Spielen ein. Durch Unaufmerksamkeiten und reduzierter Handlungsschnelligkeit, begann das Spiel zu kippen. Folglich erzielte Bitburg den 2:1 Anschlusstreffer in der 18 Minute. Unser stabiler Rückhalt im Tor Tim Follmann verhinderte mit mehreren Paraden den Ausgleich.
Nach der Halbzeitbesprechung zeiget die D1 ein verändertes Gesicht. Die Bereitschaft das Spiel wieder in die Hand zu nehmen war spürbar. In der 35. Minuten konnte Jonah Castor eine unübersichtliche Situation im Strafraum nutzen und das zunächst erlösende 3:1 erzielen. Bitburg schlug jedoch in der 48 Minute zurück und erzielte den Anschlusstreffer per Kopf.
Der eingewechselte Tim Schommers setzte sich in der 54. Minute über die linke Seite durch und passte zu Tom Hoff. Dieser verwandelte freistehend sicher  zum 4:2 Endstand.
Die Zuschauer sahen ein intensives ausgeglichenes Spiel für gute Nerven. Aufgrund der zweiten Halbzeit, in der unser Team fast keine echten Torchancen der Bitburger zuließ, sicherte der Sieg den 2. Tabellenplatz der Bezirksliga.
Am nächsten Samstag geht es zum Tabellenführer Eintracht Trier.

D1: Rheinlandpokal JSG Vulkanland-Berndorf – JFV Vulkaneifel 0:7

In der zweiten Runde des Rheinlandpokals konnte sich die D1 des JFV Vulkaneifel souverän gegen die JSG Vulkanland-Berndorf auf dem Rasenplatz in Dreis-Brück mit 7:0 durchsetzen. Über weite Teile fand das Spiel in der Hälfte des Vulkanlandes statt. Eine der vielen Eckbälle konnte Simon Zilgen mit einem Kopfball zum 1:0 nutzen. Nach einem Eigentor konnte Fynn Kläs nach schöner Einzelaktion den Ball ins Tornetz zum 3:0 Pausenstand schießen.

In der 33. Minute erhöhte Tom Hoff auf 4:0. Eine Minute später erhöhte Tim Schommers auf 5:0. In dieser Drangphase konnte Kapitän Jannis Bleidt in der 35 Minute das 6:0 erzielen. 3 Tore in 3 Minuten

Den Schlusspunkt setzte erneut Tim Schommers mit tollen Kopfball in das lange Toreck.

Am Samstag 20.10.2018 findet auf der Sportanlage in Gillenfeld um 14 Uhr unser nächstes Bezirksligaspiel gegen die JSG Bitburg statt. Unsere D1 freut sich bei dem Heimspiel auf Unterstützung vin vielen Zuschauern.

Kader:

1 Tim Follmann
2 Vincent Lauxen
3 Nils Otto
4 Marvin Zeyen
6 Elias Ludwig
7 Fynn Klaes
8 Jannis Bleidt
9 Tim Schommers
10 Jonah Castor
11 Thomas Schömer
12 Tom Hoff
13 Simon Zilgen
15 Noah Braun

D1: JSG Eifelhöhe – JFV Vulkaneifel 1:3

Nach einer schläfrigen ersten Halbzeit, konnte unsere D1 in der zweiten Halbzeit in 10 schwungvollen Minuten das Spiel entscheiden. Tom Hoff erzielte mit einem Doppelpack die beiden Tore zum 0:2 unmittelbar zu Beginn der zweiten Halbzeit. Simon Zilgen erhöhte in der 45 Minute zum 0:3. Mit einem Fernschuss erzielte die JSG Eifelhöhe das 1:3 Endergebnis.

D1: DJK St. Mathias Trier – JFV Vulkaneifel 0:9

Nach einer schmerzlichen Niederlage der Mannschaft in der vergangenen Saison auf dem gleichen Platz, wollte unser Team dies in Spiel gegegn die DJK St. Mathias wieder zurechtrücken.
Von Beginn an zeigte die Mannschaft gegen die Trierer mit neuem Trainergespann, dass es heute mit drei Punkten vom Platz gehen wollte.
Bereits in der 5. Minute verwandelte Finn Schmitz einen Neunmeter sicher. Zuvor war Noah Braun durch einen heftigen Tritt auf den Fuss gefoult worden.
Nach 15 Minütiger Pause auf der Bank konnte er jedoch weiter  spielen.
Simon Zilgen erhöhte dann in der 8. und 12. Minute auf 3:0. Kapitän Jannis Bleidt setzte sich in der 20. Minute wiederholt durch und erzielte das 4:0 bevor Simon Zielgen erneut zum 3. Mal traf.
Kurz vor der Pause gelang Finn Schmitz per Volleyschuss in den Winkel – das Tor des Tages – zum 6:0.
Nach der Pause wurde die Mannschaft umgestellt. Unsere Defensivabteilung rückte ins Mittelfeld vor. Auch diese trafen in der 35. und 40. Minute. Torschützen waren Elias Ludwig und Thomas Schömer. Der in den Schlussminuten erneut eingewechselte Jannis Bleidt erzielte den 9:0 Endstand.
Mit 15 Punkten aus 6 Spielen geht unser Team mit gestärktem Selbstbewußtsein in die Herbstferien. Das nächste offizielel Spiel findet in der 2. Runde des Rheinlandpokals gegen die JSK Vulkanland Berndorf am 16.10. statt.
 

 

D1: FSV Trier Tarforst – JFV Vulkaneifel 0:3

Unser Team war nach einem Weckruf in der ersten Minute konzentriert auf dem Platz. Mit einer kämpferischen Leistung und gutem Zusammenspiel wurde der Tabellenzweite Tarforst beherrscht.

Erste gute Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. Simon Zilgen verwandelte eine Flanke von Jannis Bleidt zum 1:0. Der eingewechselte Tim Schommers konnte seinen ersten Ballkontakt zum 2:0 nutzen.

In der zweiten Halbzeit setzte sich Jannis Bleidt erneut gegen seinen Gegenspieler durch und traf zum 3:0.

Die stabile Defensive ließ keine fast keine Torchancen für Tarforst zu. Fynn Kläs überzeugte in der für ihn ungewohnten Position in der 3er-Kette mit makelloser Zweikampfbilanz.

Die wichtigen 3 Punkte geben dem Team weiteres Selbstbewusstsein für das nächste Spiel gegen St. Mathias Trier am nächsten Samstag.

Kader:

1

Tim Follmann

2

Vincent Lauxen

3

Nils Otto

4

Marvin Zeyen

5

Finn Schmitz

6

Elias Ludwig

7

Fynn Klaes

8

Jannis Bleidt

9

Tim Schommers

10

Jonah Castor

11

Thomas Schömer

12

Tom Hoff

13

Simon Zilgen

15

Noah Braun

22

Philippe Fuhrmann

D1: JFV Vulkaneifel : JSG Bekond 4:1

Im zweiten Heimspiel bei besten Witterungsverhältnissen fand unsere D1 mit dem Selbstvertrauen aus dem Turniersieg in Köln schnell ins Spiel. Nachdem in den ersten Minuten bereits hochkarätige Chancen liegen gelassen wurden, erkannt Finn Schmitz bei einer Freistoßsituation das frei Eck im Tor des Gegners und verwandelte treffsicher zum 1:0. Den Schwung durch die Führung nutzte Tom Hoff und erzielte seinen ersten Doppelpack der Saison.
Die Vorlagen lieferten Jannis Bleidt und Simon Zilgen.
Mit der 3:0 Halbzeitführung ging es in den zweiten Abschnitt. Dort nahm Fynn Kläs sein Kämpferherz in die Hand und erzielte das 4:0.
Zahlreiche weitere gute Einschlussmöglichkeiten wurden  nicht genutzt.
Unsere stabile Abwehr wurde nur wenig geprüft, da Jonah Castor als 6er mit makelloser Zweikampfbilanz die Angriffe entschärfte.
In den Schlussminuten schlichen sich dann ein paar Nachlässigkeiten im Spiel ein. Diese führten dann folgerichtig zum 4:1 Endstand.

Kader:
1             Tim Follmann TW
2             Vincent Lauxen
4             Marvin Zeyen
5             Finn Schmitz
6             Elias Ludwig
7             Fynn Klaes
8             Jannis Bleidt C
9             Tim Schommers
10           Jonah Castor
11           Thomas Schömer
12           Tom Hoff
13           Simon Zilgen
15           Noah Braun

D1: Turniersieger im Turnier der Kooperationspartnervereine des FC Köln

Beim ersten Turnier der Kooperationsvereine des 1. FC Köln konnte sich unsere D1 ungeschlagen im Turnier gegen 8 Mannschaften durchsetzen.

Unsere beiden Torwärter Tim Follmann und Philippe Fuhrmann ließen keinen Treffer zu. Elias Ludwig, Marvin Zeyen und Thomas Schömer liessen in der Defensive kaum Chancen für die Gegner zu.

Erfreulicherweise könnten unsere neuen D1 Spieler Tim Schommers, Nils Otto, Simon Zilgen und 2 mal Noah Braun Treffer erzielen.

Manuela und Mario Kläß hatten den Tag für die E,D und C Jugend organisiert. Dank unseres Sponsors Dauner Sprudel erfolgte der Transfer nach Pulheim mit zwei Bussen. Der Turniersieg wurde auf der Rückfahrt im Bus lautstark gefeiert.

Danke allen Organisatoren für das tolle Mannschaftserlebnis.

Kader:

1 Tim Follmann

3 Nils Otto

4 Marvin Zeyen

5 Finn Schmitz

6 Elias Ludwig

7 Fynn Klaes

9 Tim Schommers

10 Jonah Castor

11 Thomas Schömer

12 Tom Hoff

13 Simon Zilgen

15 Noah Braun

22 Philippe Fuhrmann

D1: JFV Wittlicher Tal – JFV Vulkaneifel 2:1

In einem intensiven Spiel musste unsere D1 die erste Saisonniederlage einstecken.
Unser Team musste den krankheitsbedingten Ausfall der linken Seite kompensieren. Diese Aufagbe übernahmen Marvin Zeyen und Simon Zilgen hervorragend.
Nach schwungvollen Beginn, trotz langem Schultag, mit vielen Aktionen auf unserer Seite, führte der erste echte Angriff in unserem Strafraum zum 1:0 für Wittlich. In dem offenen Spiel konnte Simon Zilgen den Nachschuss nach einem Freistoß von Finn Schmitz vulminant verwandeln. Somit ging es mit dem 1:1 Unentschieden in die Halbzeit. Nachdem wir eine Drangphase von Wittlich in der dreiminütigen Nachspielzeit der ersten Halbzeit überstanden hatten.
Die Liste mit angeschlagenen und verletzten Spielern wurde im Spiel leider immer länger.
Tim Follmann: Eisbein nach Zusammenprall
Finn Schmitz: unscharfes Sehen nach Schuss gegen seinen Kopf
Simon Zilgen: Wadenmuskulaturverletzung
Thomas Schömer: Prellung im Fersenbereich
Durch die vielen verletzungsbedingten Auswechslungen verloren wir zunehmend unsere spielerische Struktur. Das Team kämpfte jedoch geschlossen weiter und ließ lediglich ein gute Torchance zu. Diese wurde von Tim Follmann klasse pariert.
Der beeindruckende Teamgeist war für die Zuschauer spürbar.
Zum Ende des Spiels mussten wir sogar unseren Stürmer Fynn Kläs in die Abwehrzentrale zurückziehen. Tim Schommers und Noah Braun übernahmen die Offensive.
In den Schlussminuten konnte ein Ball nicht mehr eindeutig geklärt werden. Dieser prallte abgefälscht im Bogen in den Strafraum gegen den Kopf eines Wittlichers. Von dort für uns sehr unglücklich ins Tor.
Auch in der dreiminütigen Nachspielzeit konnte trotz aufgelöster Abwehr das Ergebnis leider nicht mehr korrigiert werden.

D1: JFV Vulkaneifel : FC Trier 2:1

Bei kühlen Temperaturen trat unsere D1 am Samstag 25.08. in Gillenfeld gegen den Projektverein FC Trier an. Nach vorsichtigem Beginn musste unser Team erst einmal wach werden.

Nach ein paar Nadelstichen des Gegners konnte Tom Hoff in der 17 Minute das 1:0 erzielen. Mehrere gute Tormöglichkeiten wurden zunächst fahrlässig liegen gelassen. In der 23. Minute erhöhte Jannis Bleidt souverän zum 2:0. Dem FC Trier gelang noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Nachdem im Mittelfeld der Ball leichtfertig verloren wurde, konnten unsere Abwehrspieler Elias Ludwig und Simon Zilgen den Ballverlust nicht mehr ausbügeln.

Die 2. Halbzeit war von einigen Auswechslungen und vielen zu hektischen Spielsituationen im Mittelfeld geprägt. Beide Mannschaften konnten sich kaum noch klare Torabschlüsse erarbeiten. Trotzdem blieb es spannend und die Erleichterung war groß als der Schiedsrichter das Spiel abpfiff.

Bereits am Donnerstag geht es mit 6 Punkten aus zwei Spielen zum 3. Spiel ins Tal nach Wittlich.

D1: JSG Morbach – JFV Vulkaneifel 1:2

Auf dem Sportfest in Monzelfeld lieferten sich die beiden D-Jugenden ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Die JSG Morbach bekam nach 20 Minuten einen umstrittenen 9 Meter zugesprochen und verwandelte diesen.
Unmittelbar darauf konnte der Rückstand ausgeglichen werden, nachdem Fynn Klaes mit schöner Einzelaktion nach Zuspiel von Tom Hoff nur den Innenpfosten traf. Konnte der Kapitän Jannis Bleidt mit fulminantem Schuss den Ausgleich erzielen.
Nach der Halbzeitpaus setzte sich Simon Zilgen in seinem ersten Bezirkligaspiel im Mittelfeld durch und schloss beherzt mit Torerfolg ab. Das Spiel war gededreht. Die 2:1 Führung wurde trotz großem Kampf der Morbache gehalten.

D1: Provinzial Cup Eifel 2018 3. Platz

Unsere D1 erreichte beim gut besetzten Provinzial Cup Eifel in Butburg einen guten 3. Platz. In der Gluthitze wurde von 10 Uhr bis 16 Uhr gespielt. Im Halbfinale konnte trotz toller spielericher Leistung und beeindruckendem Einsatz die JFV Wittlicher Tal nicht bezwungen werden. Die 0:1 Niederlage schmerzte nur kurz, da im 9er Schießen um Platz drei die JSG Mehring mit 3:0 geschlagen wurde. Unserer beiden Torhüter Tim Follmann, Philippe Fuhrmann und unsere Defensive erhielten im gesamten Turnier nur einen Gegentreffer.

Der 3. Platz wurde entsprechend gefeiert:

Nach einer Übernachtung in der Jugendherberge Daun und einem dreier Turnier in Plaid am Folgetag, waren die Strapatzen an den Füßen von Tim Schommers deutlich sichtbar.

D1: HS Cup Blitzturnier gewonnen

Unsere D1 konnte sich trotz sehr engem Kader im Blitzturnier mit 3:0 gegen den FC Trier durch drei Tore von Fynn Klaes durchsetzen.
Im Finale gegen die JSG Üdersdorf gelang ein ungefährdeter 4:0 Sieg durch Tore von Lucca Ludwig, 2 Tore Jannis Bleid und Fynn Klaes.