C1 punktet bei hochsommerlichen Temperaturen in Mülheim-Kärlich dreifach

Mit einem erneut starkem Auftritt verdienten sich unsere Jungs, ihre ersten drei Punkte in der noch jungen Rheinlandliga Saison.
Das Spiel begann hektisch und man lief den Gegner früh an um ihn zu Fehlern zu zwingen.
Dieser Einsatz sollte auch bald belohnt werden und man konnte in der 16. Spielminute durch Connor Borns die verdiente Führung erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff konnte Tim Schommers auf zwei zu null stellen.
Danach schaltete man zwei Gänge zurück und man überließ der SG2000 das Spiel.
Unsere Abwehrreihen wirkten aber zu keiner Zeit unsicher und man ließ keine nennenswerten Torchancen zu.
Zu einem, für uns wichtigen Zeitpunkt, umkurvte Tom Hoff den gegnerischen Torwart und traf zum drei zu null.
Ab dann aggierte man zu unkonzentriert und ließ durch unpräziese Pässe den Gegner immer besser ins Spiel kommen, Der Anschlusstreffer war die Folge (65 Spielminute).
Qusi mit dem Schlusspfiff schnürte Tim Schommers seinen Doppelpack und erzielte den viel umjubelten Endstand zum eins zu vier.
Eine klasse kämpferische Mannschaftsleistung wurde endlich mit drei Punkten belohnt.
Mit breiter Brust geht man nun in das Nachholspiel am kommenden Mittwoch (23.09.2020). Dort trifft man um 18:30 Uhr in Wallscheid, auf die zweite Mannschaft des SV Eintracht Trier.
Um zahlreiche Unterstützung würden sich unsere Jungs sicher freuen.

Für den JFV spielten: Robin Minor, Lars Schneiders, Finn Schmitz, Elias Ludwig,
Marvin Zeyen, Joshua Ludwig, Jonah Castor, Tom Hoff, Tim Schommers, Simon Zillgen, Connor Borns, Thomas Schömer, Moritz Lätsch

C1 muss sich Bitburg knapp geschlagen geben

In Ihrem ersten Rheinlandligaspiel der Saison, musste sich unsere C1 dem JFV Bitburg knapp mit 3:2 geschlagen geben. Mit einer geschlossenen Teamleistung und einem beherzten Auftritt, waren die Jungs vom Trainerteam Florian Streuke und Luca Schnürle bis zur letzten Minute dran am möglichen Punktgewinn.

Die Tore für den JFV erzielten:

1:2 Jonah Castor

2:3 Finn Schmitz (Foulelfmeter)

Erstes Saisonspiel der C1

Für unsere C1 steht am Samstag das erste Saisonspiel an. Der Saisonauftakt gegen Eintr. Trier II wurde auf Wunsch von Trier verlegt.

Die Jungs unseres Trainerteams Florian Streuke, Luca Schnürle und Dieter Zillgen treffen im ersten Rheinlandligaspiel der Saison auf den JFV Bitburg. Anpfiff ist um 14.00 Uhr in Wallscheid.

Im heutigen Abschlusstraining wurde nochmals intensiv gearbeitet. Hier einige Eindrücke:

Unterstützt die Jungs in ihrem ersten Heimspiel der Saison.

Weitere Spiele im JFV an diesem Wochenende

Samstag, 12.09., 11.45 Uhr, Auswärtsspiel in Wittlich

JFV D2 gegen JFV Wittlicher Tal II

Samstag, 12.09., 13.00 Uhr, Auswärtsspiel in Zeltingen

JFV D3 gegen JSG Wittlich

Samstag, 12.09., 14.00 Uhr, Heimspiel in Ellscheid

JFV A2 gegen Islek-Daleiden

Samstag, 12.09., 14.00 Uhr, Auswärtsspiel in Lasel

JFV D1 gegen Westeifel-Pronsfeld

Samstag, 12.09., 15.00 Uhr, Auswärtsspiel in Trier

JFV B1 gegen Eintr. Trier II

Samstag, 12.09., 17.00 Uhr, Heimspiel in Udler

JFV A1 gegen Neitersen

Kooperation zwischen JFV Vulkaneifel und JSG Dauner Land in der C-Jugend

Für die kommende Saison sind der JFV Vulkaneifel und die JSG Dauner Land erstmals eine Kooperation im Bereich der C-Jugend eingegangen. Beide Vereine haben mit jeweils 28 Kindern ungünstige Zahlen für zwei Teams gehabt, sodass beide Seiten von der Kooperation profitieren werden und beide zusammen insgesamt drei 11er-Teams an den Start bringen können.

Der JFV wird seine C1 in der Rheinlandliga an den Start bringen. Insgesamt acht C2 Spieler des JFV nehmen per Gastspielerlaubnis am Spiel- und Trainingsbetrieb der JSG Dauner Land teil. Die JSG Dauner Land wird ihre C1, nach dem knapp verpassten Bezirksligaaufstieg, in der Leistungsklasse Eifel an den Start bringen und die C2 startet in der Kreisklasse Eifel.

Der Trainingsbetrieb wurde so organisiert, dass beide Teams der JSG Dauner Land dienstags zusammen in Daun trainieren und das donnerstags Training getrennt stattfindet. Die C1 wird in Neunkirchen trainieren, die C2 in Strohn, bzw. Wallscheid. Der Trainingsbetrieb der Rheinlandliga C1 des JFV bleibt hiervon unberührt.

Der sportliche Leiter des JFV Vulkaneifel Julian Weinand zur Kooperation: „Sicherlich ist es für uns als JFV keine optimale Situation keine eigenständige C2 an den Start bringen zu können. Durch die Kooperation mit der JSG Dauner Land konnten wir jedoch allen Kindern eine altersgerechte Spiel- und Trainingsmöglichkeit für die kommende Saison anbieten. Bei der JSG Dauner Land möchte ich im Namen des JFV bedanken, dass Sie der Anfrage zu einer Kooperation im Bereich der C-Jugend gegenüber aufgeschlossen waren. Ich habe den Start der Kooperation bisher selber begleitet und kann bisher nur positives berichten. Alle Jungs von beiden Seiten ziehen super mit, finden langsam zusammen und harmonieren immer besser miteinander.“

Zu der Kooperation äußert sich Sven Edinger, Gesamtjugendleiter der JSG Dauner Land, wie folgt: „Das Ziel unserer JSG ist es, allen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, Fußball zu spielen. In der C-Jugend war es durch die Kooperation nicht nur möglich einen Spielbetrieb für alle zu stellen, darüber hinaus konnten auch zwei 11er Mannschaften bedient werden. Bislang haben alle Spieler und Trainer Spaß an der Joint Venture und das sollte schließlich immer im Vordergrund stehen.“

B1 steigt in die Rheinlandliga auf!

Im zweiten Relegationsspiel konnte sich unsere B1 mit 5:1 gegen die JSG Untermosel Kobern durchsetzen und steigt damit in die Rheinlandliga auf.

In dem 3er Modus bei zwei Aufsteigern ist unserem Team der Aufstieg nicht mehr zu nehmen, unabhängig vom Ausgang des letzten Relegationsspiels zwischen der JSG Untermosel und der SG Betzdorf.

Damit sind wir in der kommenden Saison sowohl in der A-Jugend, der B-Jugend als auch in der C-Jugend Rheinlandliga vertreten. Die D1 geht in der Bezirksliga an den Start.

Zudem sind wir stolz darauf in allen Jahrgängen auch jeweils eine zweite Mannschaft in der Kreisklasse an den Start bringen zu können.

Trainingsauftakt der C2

Letzte Woche startete auch die C2 mit der Vorbereitung auf die Rückrunde.

Nach einigen Wochen Fussballfreier Zeit über die Weihnachtsfeiertage, sind die Jungs wieder hochmotiviert ans Werk gegangen.

Als erste Trainingseinheit stand ein Zirkeltraining auf dem Plan wo die Grundlage zu einer (hoffentlich) erfolgreichen Rückrunde gelegt wurde.

In den nächsten Wochen stehen weitere Trainingseinheiten auf dem Programm, bevor es beim Rückrundenauftakt am 14.März gehen die JSG Mont Royal wieder los geht.

C1: Rheinlandliga erfolgreicher Saisonauftakt

Unsere C1 startet mit einem unerwarteten Sieg in die Aufstiegssaison. Der junge Kader zeigt bei der ersten Standortbestimmung den Willen sich in der neuen Liga zu behaupten. Einsatzbereitschaft gepaart mit schnellem Kombinationsspiel verhalfen zu einem 5:3 Auswärtssieg gegen Rot Weiß Koblenz.
Fynn Kläs nutzte einen Abpraller der Abwehr zur frühen Führung in der 7. Minute. Koblenz konnte umgehend ausgleichen. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde aus unserem bis dato feldüberlegenen Spiel ein zusehens hektisches Spiel. Durch unnötige hohe Bälle wurde der Gegner gestärkt. Elias Ludwig schoss in der 30. Minute nach schöner Vorarbeit von Jannis Bleidt das beruhigende 2:1.
In der 40. Minute erhöhte der befreit aufspielende Finn Schmitz per Foulelfmeter souverän auf 3:1. Kurioserweise musste er zweimal treffen, da der Elfmeter wiederholt werden musste.

Die Heimmannschaft setzte trotz Rückstand auf Konter mit lange Bällen und überließ der Vulkaneifel die größeren Spielanteile.
In der 50. und 53. Minute musste unser Team zwei Treffer von Rot-Weiß aus abseitsverdächtiger Position hinnehmen.
Jetzt wurde es ein rassiger Schlusssprint unserer Mannschaft. Jannis Bleidt nutzte einer seiner zahlreichen Chancen nach toller Vorarbeit von Finn Schmitz zur erneuten Führung auf 4:3. In der gefühlt unendlichen Nachspielzeit von über 8 Minuten netzte Bennet Stölben zum umjubelten 5:3 Endstand ein.

Kader:
Bleidt, Jannis
Castor, Jonah
Follmann, Tim
Gräf, Julian
Hoff, Tom
Kläs, Fynn
Ludwig, Elias
Meures, Tino
Müllen, Joschua
Rosenbaum, Fynn
Schäfer, Niklas
Schmitz, Finn
Schömer, Thomas
Stölben, Bennet
Strunk, Enrico

C1: Fragen zur Saison an den Trainer Florian Streuke

Mein Saison Highlight war natürlich ganz klar die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Rheinlandliga. Aber besonders die zwei Rückrundenspiele gegen unsere direkten Konkurrenten, Schweich und Trier Tarforst. In diesen zwei Spielen haben die Jungs ihr ganzes Können gezeigt und nicht nur mich, sondern auch alle Zuschauer begeistert. Echte Highlights eben.
Die größte Überraschung für mich war dieser unbedingte Siegeswillen den die Jungs so gut wie in jedem Spiel gezeigt haben. Dies war nach der letzten Saison nicht unbedingt zu erwarten. Das zeigt aber auch die Klasse Entwicklung jedes einzelnen Spielers in dieser Saison.
Die größten Unterstützer waren ganz klar unsere Eltern. Egal ob Fahrdienst, Kuchen backen oder Verkauf. Alles hat absolut reibungslos funktioniert und ich musste mir darüber nie Gedanken machen. Herzlichen Dank nochmal an alle. Aber vor allem an Claudia die das immer hervorragend gemanagt hat.
Diese funktionierende Gesamtpaket vom Spieler bis zum Platzwart, war letztendlich der Schlüssel für diese fantastisch Saison.

C-Jugend Training offen für alle

Wer nächstes Jahr in einer Rheinlandliga-Mannschaft (Jahrgang 2005-2006) spielen möchte ist herzlich zu den folgenden offenen Trainingsterminen eingeladen:
Mittwoch 29.05 17:30 Uhr Wallscheid.
Donnerstag 06.06 17:30 Uhr Gillenfeld
Donnerstag 13.06 17:30 Uhr Strohn
Montag 17.06 17:30 Uhr Gillenfeld
Dienstag 25.06 17:30 Uhr Gillenfeld
Wir freuen uns auf dich!
Trainerteam: Florian Streuke, Jörg Schömer, Jan Diederichs, Torsten Lanser

C1 Macht ihr Meisterstück

JSG DORS-WSO Steffeln – JFV Vulkaneifel          0:4  (0:1)
Tor: 0:1 Anton Minninger, 0:2,0:3 Ben Häb, 0:4 Finn Listner

Bereits am vorletzten Spieltag in der Bezirksliga West, sicherte sich unsere C1 mit einen vier zu null Auswärtserfolg in Auel, die vorzeitige Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Rheinlandliga.
Das Spiel begann zerfahren und hektisch. Man merkte unseren Jungs und dem Trainerteam eine gewisse Nervosität an. Im weiteren Spielverlauf erspielte sich unser JFV- Team eine klare Feldüberlegenheit, verpasste es aber eine ihrer zahlreichen Torchancen im Tor unterzubringen.
So musste man bis zur 17 Minute warten, bis es Anton Minninger gelang den starken Torhüter von DORSA zu überwinden und das erlösende erste Tor zu erzielen.
Mit einer knappen eins zu null Führung ging es dann in die Halbzeitpause. Die zweite Hälfte begann wie erste endete. Klare Feldüberlegenheit, viele Chancen, keine Tore. Erst der schnelle Doppelpack von Ben Häb (45. und 50. Spielminute) beruhigte die Nerven der Trainer und der zahlreichen mitgereisten Fans. Finn Listner sorgte dann in der 63. Minute für den vier zu null Endstand.
Nach dem Abpfiff kannte die Freude keine Grenzen mehr. Spieler, Trainer und die mitgereisten Fans feierten die vorzeitige Meisterschaft und den Aufstieg in die Rheinlandliga.
Auch der Meisterschaftspokal fand den Weg nach Auel und wurde noch auf dem Rasen vom Staffelleiter an unser Team übergeben.

Vorschau:

Bereits am heutigen Dienstag (28.05.2019) bestreitet unsere C1 ihr letztes Saisonspiel um 18:30 Uhr in Wallscheid. Über zahlreiche Zuschauer würde sich das Team sehr freuen.

C1: lässt Auswärts Punkte liegen

JSG Sirzenich – JFV Vulkaneifel 2:2 (0:1)

Tore: Anton Minninger, Finn Listner

Im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde mussten unsere Jungs zum schweren Auswärtsspiel an die Luxemburgische Grenze reisen. Es wartete die Kampfstarke Mannschaft der JSG Sirzenich auf den JFV.  

Auf die beste Saisonleistung am letzten Samstag gegen TuS Mosella Schweich, folgte eine eher enttäuschende Leistung gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner.
Das Spiel war von der ersten Minute an sehr umkämpft, wobei der Gastgeber in den meisten Zweikämpfen die Oberhand behielten. Spielfluss kam nur selten auf. So war es eine Standartsituation die dem JFV die Führung brachte. Anton Minninger drosch dabei den Ball über die Linie.
Kurz nach der Halbzeitpause stellte Finn Listner das Ergebnis auf zwei zu null. Danach war von unserem JFV leider nicht mehr viel zu sehen. Unser Spiel war geprägt von vielen hektischen und unsauberen Situationen. Der Anschlusstreffer war die logische Konsequenz. Kurz vor Schluss erzielte die JSG Sirzenich noch den Ausgleich mit dem das Spiel dann auch endete.

Bereits am Mittwoch kann man sich rehabilitieren. Dann erwartet man im Rheinland Pokal Achtelfinale niemand geringeres als den Regionalligisten Eintracht Trier.   

Es spielten: Cedrik Kies, Elias Kläs, Tino Meures, Nico Arnold, Joschi Müllen, Ben Häb, Eric Zens, Justin Lanser, Anton Minninger, Nick Schäfer, Finn Listner, Tim Reuter, Jan Luca Stolz, Enrico Strunk

Vorschau: Mittwoch 27.03.2019 18:45 Uhr in Gillenfeld; C1 JFV Vulkaneifel vs. Eintracht Trier

C1 startet erfolgreich in die Rückrunde

JFV Vulkaneifel – TuS Mosella Schweich 3:1 (0:1)

Tore: 1:1 Finn Listner, 1:2 Eric Zens, 1:3 Anton Minninger

Zum Rückrunden Auftakt hieß es für unsere C1 direkt – Topspiel!

Die Anspannung bei Spielern wie Betreuer konnte man in der Kabiene förmlich spüren. Das Spiel begann man hoch konzentriert und aggressiv. Man stellte den Gegner früh zu, so dass dieser sich nicht aus der eigenen Hälfte befreien konnte. Leider verpasste man in den ersten 10 Minuten ein Tor zu erzielen. Und so kam es wie es kommen musste. Ein langer Ball, eine unglückliche Aktion und plötzlich stand es eins zu null für Schweich. Sichtlich geschockt durch den Gegentreffer agierte man im weiteren Spielverlauf, nervös und hektisch. Spielerisch lief kaum noch etwas zusammen. So war man froh als der Schiedsrichter zum Pausentee pfiff. In der  zweite Hälfte sollte die Mannschaft aber ein anderes Gesicht zeigen. So spielte man wieder ruhig und konzentriert nach vorne, wobei man die ständigen langen Bälle der Gäste gut verteidigte. So war es dann in der 45 Spielminute als man sich belohnte und Finn Listner nach schöner Vorarbeit durch Anton Minninger den hochverdienten Ausgleich erzielte. Man spielte weiter guten Fussball, ohne dabei aber große Torgefahr zu entwickeln. Also musste eine Standartsituation her. Zwei Minuten vor regulärem Spielende brachte Justin Lanser eine Ecke auf den kurzen Pfosten, dort war Eric Zens zur Stelle und drückte sehenswert den Ball über die Linie. Schweich warf nun alles nach vorne und der JFV konnte Konntern. Finn Listner bewahrte die Übersicht und setzte Anton Minninger gut in Szene. Dieser sorgte dann für die Vorentscheidung und markierte in der zweiten Minute der Nachspielzeit, dass drei zu eins.

Durch diesen Sieg festigte man den ersten Tabellenplatz und hat nun vier Punkte Vorsprung auf den Tabellen zweiten Trier Tarforst.

Es spielten: Cedrik Kies, Elias Kläs, Tino Meures, Nico Arnold, Joschi Müllen, Ben Häb, Eric Zens, Justin Lanser, Anton Minninger, Nick Schäfer, Finn Listner, Tim Reuter, Jan Luca Stolz, Maxi Hademer, Niklas Wiens, Enrico Strunk

Vorschau:   Nächsten Samstag reist die C1 des JFV zum Auswärtsspiel nach Sirzenich.

C1 erreicht das Achtelfinale des Rheinland Pokals

JFV Vulkaneifel – SV Eintracht Trier II          4:2  (2:1)
Tore: 1:0 Nick Schäfer, 2:0 3:0 Anton Minninger, 4:0 Justin Lanser

In der vierten Runde des Rheinlandpokals hatte die C1 denRheinlandligisten SV Eintracht Trier II zu Gast. Die ersten 15 Minuten standenim Zeichen des Abtastens. Beide Teams Agierten äußerst diszipliniert, eheunsere Jungs etwas mutiger wurden. So war es dann Nick Schäfer der nach seinerlangen Verletzungspause wieder ins Team zurück kehrte und direkt den vielumjubelten Führungstreffer erzielen konnte. (17. Spielminute)
Dieser Treffer Beflügelte unsere Elf und man spielte weiter mutig nach vorne.Dies wurde bereits nach 4 Minuten belohnt. Anton Minningers Direktabnahme nacheinem Eckball stellte das Ergebnis auf 2:0. Danach wurde man etwasundisziplinierter und agierte nicht mehr so sauber aus den Positionen heraus. DieKonsequenz folgte direkt. Trier erzielte in der 26 Spielminute den 2:1Anschlusstreffer.
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause. Bereits zweiMinuten nach Wideranpfiff stellte Anton Minninger mit einer sehenswertenEinzelaktion den alten Abstand wieder her und erhöhte auf 3:1. Nun hatte mandas Spiel besser im Griff und Justin Lanser schraubte das Ergebnis in der 45Spielminute sogar auf 4:1. Die Freude über den Treffer hielt aber nur kurz. Sogelang der Eintracht bereits 2 Minuten später das zweite Tor und stelltedadurch den alten Abstand wieder her (4:2). Danach ließe unsere Mannschaftkeine größeren Chancen mehr zu und brachte die vier zu zwei Führung ins Ziel.
Mit diesem Sieg steht die C1 im Achtelfinale des Rheinland Pokals und trifft am27.03.2019 zuhause auf die erste Mannschaft von Eintracht Trier.

Vorschau: Bereits am Samstag den 16.03.2019 um 15:15 Uhrgeht es für die C1 des JFV in ein ganz wichtiges Heimspiel in Strohn.
Man empfängt dort zum Topspiel den Tabellennachbarn aus Schweich.