A1 feiert Sieg in Tarforst und bleibt weiterhin ungeschlagen

Unsere A1 bleibt auch im 7. Spiel der noch jungen Saison ungeschlagen. Bis dahin war es aber ein hartes Stück Arbeit, bei einer Mannschaft aus Trier, die deutlich besser ist als es ihr momentaner Tabellenplatz aussagt.
Von Beginn an war die Partie auf dem schmalen, engen Kunstrasen geprägt von vielen harten, aber keinesfalls unfairen Zweikämpfen. Den ersten Warnschuss gab Bastian Schmitz in der 15. Spielminute ab. Der gute Torwart der Gastgeber aus Tarforst hatte mit diesem Ball allerdings wenig Problemen. Ab da an nahmen die Gastgeber das Heft in die Hand. Der JFV stand jetzt deutlich tiefer und ließ bis auf 2-3 Distanzschuesse, wenig zu.
Eine Standardsituation brachte den JFV in der 36. Spielminute in Front. Eine schöne Ecke verlängerte Chrissi Häb auf den eingelaufenen Tom Hallebach. Der 1,74 m kleine offensivspieler drückte den Ball mit dem Kopf über die Linie.
Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, sodass man mit einer Führung in die Pause ging.
Mit dem Beginn der 2. Halbzeit nahmen die Gastgeber aus Trier das Heft des Handelns in die Hand. Der JFV konnte sich nur durch Befreiungsschläge vor den stürmischen und wütenden Angriffen der Trierer helfen.
In der 65. Minute half alles nichts. Eine scharf getretene Ecke konnte ein gegnerischer Angreifer zum verdienten Ausgleich verwerten. Ab diesem Zeitpunkt war es ein Spiel auf ein Tor. Die Gastgeber aus Trier dominierten den JFV, allerdings scheiterten sie entweder am guten Torwart der Vulkaneifler oder an eigenen Schwächen beim Torabschluss.
Als sich schon alle auf eine insgesamt gerechte Punkteteilung eingestellt hatten, leitetet Joker Niels Fuhrmann einen schnell ausgeführten Einwurf clever auf den einlaufenden Jakob Schouren weiter. Dieser ließ sich die Chance nicht entgehen und netzte zum sicherlich glücklichen 2:1 ein.

Trainer Markus Boos zum Spielverlauf:
„Tarforst hat uns alles abverlangt, sie waren definitiv besser als der aktuelle Tabellenstand aussagt. Meiner Mannschaft hat man das intensive Spiel am Mittwoch angemerkt, einige waren platt, andere haben teilweise satt gewirkt. Der Sieg heute war sicherlich glücklich, danach fragt aber in 2 Tagen keiner mehr. Wir haben jetzt bereits 15 gute Punkte gegen den Abstieg gesammelt und sind seit 7 Spielen ungeschlagen. Wir hoffen einfach, dass wir trotz Corona noch eine Zeit lang weiter spielen können und unseren Lauf im nächsten Spiel am kommenden Samstag gegen den TSV Emmelshausen fortsetzen können.“

Nächstes Spiel
JFV Vulkaneifel : TSV Emmelshausen
18:00 Uhr in Strohn

Foto: Tom Hallebach, der bereits seit 8. Saisontor erzielen konnte.

A1 auch nach dem Spiel gegen Ahrweiler weiter ungeschlagen

Beim gestrigen Nachholspiel in der A-Jugend Rheinlandliga konnte der JFV Vulkaneifel weiter punkten. In einer ausgeglichenen Partie ging die Mannschaft von Trainer Markus Boos nach 35 Minuten mit 1:0 in Führung. Tom Hallebach hatte einen scharf getretenen Freistoß von Niki Jüngling unhaltbar ins gegnerische Tor verlängert.
Nach diesem Gegentreffer kamen die Gäste von der Ahr besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause durch einen umstrittenen Foulelfmeter ausgleichen.
In der zweiten Hälfte hatten die Gäste die bessere spielanlage und auch die besseren Chancen, scheiterten jedoch mehrfach am Torwart des JFV. In der Schlussminute hatte die Heimmannschaft noch die Chance, durch einen direkten Freistoß auf 2:1 zu stellen. Leider wurde dieser durch die gegnerische Mauer geblockt. Anschließend ertönte der Schlusspfiff des Schiedsrichter.

Video Dieter Willems


Trainer Markus Boos zum Spiel:
„Die ersten 30. Minuten waren wir deutlich besser im Spiel, hatten viele gute Standardsituationen. Diese müssen wir besser verwerten. Ärgerlich ist der Ausgleichstreffer, der durch einen Freistoß eingeleitet wurde, was nie und nimmer ein Foulspiel war.
Alles in allem sind wir aber mit dem Punkt zufrieden, müssen aber am Samstag beim schweren Auswärtsspiel in Trier-Tarforst definitiv galliger und abgezockter werden.“

Nachholspiel unserer A1

Stark ersatzgeschwächt geht unsere A1 in ihr Nachholspiel am heutigen Mittwoch um 19.30 Uhr in Strohn. Trotzdem möchten unsere Jungs die Gäste aus Ahrweiler auf Distanz halten und weitere Punkte gegen den Abstieg sammeln.

Über Unterstützung würden sich die Mannschaft freuen.

Bitte beachten Sie die aktuellen Coronaregeln auf der Sportanlage in Strohn und halten Sie diese ein. Im Inneren des Gebäudes besteht Maskenpflicht.

Doppelheimspiel von D2 und D3

Unsere D2 tritt dieses Jahr in der Leistungsklasse Mosel und unsere D3 in der Kreisklasse Mosel an. Für beide Teams stehen am Wochenende wichtige Heimspiele an. Unsere D2 trifft um 14.00 Uhr auf die JSG Mont Royal Traben-Trarbach und unsere D3 tritt um 16.00 Uhr gegen den JFV Wittlicher Tal III an. Beide Heimspiele finden auf dem Kunstrasen in Gillenfeld statt.

Die Jungs würden sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

Weitere Spiele im JFV an diesem Wochenende

Freitag, 09.10., 18.00 Uhr, Auswärtsspiel in Gonzerath

JFV D1 gegen JSG Morbach

Samstag, 10.10., 15.15 Uhr, Heimspiel in Wallscheid

JFV C1 gegen JFV Rhein-Hunsrück II

Samstag, 10.10., 16.30 Uhr, Heimspiel in Udler

JFV A1 gegen Ahrweiler BC

Samstag, 10.10., 17.00 Uhr, Auswärtsspiel in Duppach

JFV A2 gegen JSG DORSA Oberbettingen

Samstag, 10.10., 17.00 Uhr, Auswärtsspiel in Ahrweiler

JFV B1 gegen Ahrweiler BC

Sonntag, 11.10., 10.00 Uhr, Auswärtsspiel in Mehring

JFV B2 gegen JSG Mittelmosel Trittenheim II

A1 schlägt Mayen – Tom Hallebach mit Hattrick

Unsere A1 sammelt weiter Punkte für den Klassenerhalt, bleibt auch im fünften Spiel ungeschlagen und schlägt den TuS Mayen mit 5:1. Nach dem Rückstand in der 10. Minuten konnte Jakob Schouren zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen. Zwischen der 58. und 63. Minute folgte dann die „Tom-Hallebach-Show“. Ein Lupenreiner Hattrick innerhalb von 5 Minuten. Der eingewechselte Luis Peter besorgte gut 10 Minuten vor dem Ende den 5:1 Endstand.

Die Tore für den JFV erzielten

1:1 (20. Spielminute) Jakob Schouren
1:2 (58. Spielminute) Tom Hallebach
1:3 (60. Spielminute) Tom Hallebach
1:4 (63. Spielminute) Tom Hallebach
1:5 (78. Spielminute) Luis Peter

Spieltag im Zeichen vom „Tag der deutschen Einheit“ – wichtige Spiele für Bezirks- und Rheinlandligateams

Der kommende Spieltag unserer Teams steht im Zeichen des 3. Oktober, dem Tag der deutschen Einheit, welcher dieses Jahr zum 30. Mal gefeiert wird. Das bedeutet für unsere Teams in der Kreisklasse ein spielfreies Wochenende, wohingegen unsere Bezirks- und Rheinlandligateams um wichtige Punkte kämpfen.

Ein sehr wichtiges Spiel steht u. a. für unsere B1 an. Nach dem schweren Auftaktprogramm treffen unsere Jungs an diesem Spieltag auf den TuS Mayen, welcher ebenfalls noch ohne Punktgewinn in dieser Runde ist. In der Trainingswoche war feuer drin und unsere Jungs sind heiß darauf, die ersten 3 Punkte in dieser Saison einzufahren. Anpfiff ist am Sonntag, 04.10. um 12.00 Uhr in Manderscheid.

Unterstützt unsere Jungs in diesem wichtigen Spiel!

Weitere Spiele im JFV an diesem Wochenende

Samstag, 03.10., 14.00 Uhr, Heimspiel in Gillenfeld

JFV D1 gegen TuS Mosella Schweich

Samstag, 03.10., 15.15 Uhr, Auswärtsspiel in Nauroth

JFV C1 gegen JSG Wolfstein Nauroth

Samstag, 03.10., 18.30 Uhr, Auswärtsspiel in Mayen

JFV A1 gegen TuS Mayen

Bildquelle: www.tag-der-deutschen-einheit.de

A1 erkämpft sich Punkt gegen Bitburg

Unsere A1 konnte sich im vierten Spiel einen weiteren Punkt erkämpfen. Neben dem langzeitverletzten Jonas Heinzen, viele auch die Stammkräfte Noah Fuhrmann und Michael Marcheim aus, sodass unser Team arg ersatzgeschwächt in die Partie startete. Gegen einen Gegner der besser war, als es der Tabellenstand aussagt, gerieten wir zunächst nach 68 Minuten mit 0:1 in Rückstand. Mit dem Schlusspfiff rettete Tom Hallebach den Punktgewinn. Damit bleibt unsere A1 auch nach vier Spielen ungeschlagen!

Das Tor für den JFV erzielte

1:1 Tom Hallebach (90. Minute)

A2 mit Heim-Derby gegen JSG Eifelhöhe Darscheid II (U20)

Für unsere A2 steht am Samstag das zweite Heimspiel der Saison an. Gegner ist die A2 der JSG Eifelhöhe Darscheid, welche zum Derby bei uns antritt. Die JSG Eifelhöhe rangiert nach drei gespielten Spielen drei Punkte vor unseren Jungs auf dem 7. Rang der Tabelle. Unsere Jungs sind heiß auf die ersten Punkte der Saison und wollen tabellarisch zum Nachbarn aufschließen.

Anpfiff ist um 13.30 Uhr auf dem Sportplatz in Ellscheid. Die Jungs freuen sich auf eure Unterstützung.

Weitere Spiele im JFV an diesem Wochenende

Samstag, 26.09., 12.00 Uhr, Auswärtsspiel in Bischofsdhron

JFV D2 gegen JSG Morbach II

Samstag, 26.09., 12.00 Uhr, Auswärtsspiel in Bitburg

JFV B1 gegen JFV Bitburg

Samstag, 26.09., 14.00 Uhr, Auswärtsspiel in Saarburg

JFV D1 gegen JSG Saarburg

Samstag, 26.09., 15.15 Uhr, Heimspiel in Wallscheid

JFV C1 gegen SSV Heimbach-Weis

Samstag, 26.09., 17.00 Uhr, Heimspiel in Udler

JFV A1 gegen JFV Bitburg

Unentschieden der A1 wird von schwerer Verletzung überschattet

In einem weiteren überzeugenden Auftritt beim Auswärtsspiel am Freitag Abend gegen in Simmern konnte die A1 einen weiteren Punkt sichern. Bis zur 88. Minute führte man gar mit 2:0, musste in den Schlussminuten aber leider noch den Ausgleich hinnehmen.

Fairplay zeigten unsere Jungs als sie beim Stand von 2:0 trotz Überzahl vor dem gegnerischen Tor den Ball ins Seitenaus spielten, weil ein gegnerischer Spieler verletzt liegen geblieben ist.

Kapitän Jonas Heinzen

Überschattet wurde die Begegnung von einer schweren Knieverletzung unseres Kapitäns Jonas Heinzen. Jonas, werde schnell wieder fit!

Die Tore für den JFV erzielten:

0:1 Jonas Heinzen (24. Spielminute)
0:2 Tom Hallebach (65. Spielminute)

2. Sieg im 2. Spiel für unsere A1

Erfolgreicher Saisonstart für unsere A1. Mit 4:1 konnten sich die Jungs vom Trainerteam Markus Boos und Andreas Jüngling gegen die JSG Neitersen durchsetzen. Unsere Jungs legten dabei über 85 Minuten ein überragendes Spiel hin. Geburtstagskind Jan Michels, der seinen 18. Geburtstag feierte, war dabei an 3 von 4 Toren selber beteiligt. Das Gegentor zum 1:4 fiel durch eine Unachtsamkeit unserer Hintermannschaft. Damit hat unsere A1 nach zwei Spielen bereits 6 Punkte für den Klassenerhalt eingefahren.

Die Tore erzielten:

Jan Michels 2x

Tom Hallebach

Jonas Heinzen

Auftaktsieg der A1 in Niederahr

Unsere A1 konnte mit dem 3:0 Auswärtssieg gegen die JSG Niederahr erfolgreich in die neue Rheinlandligasaison starten.

Die Tore erzielten:

0:1 Christopher Häb (60. Minute)
0:2 Bastian Schmitz (68. Minute)
0:3 Luca Häb (76. Minute Foulelfmeter)

A1: Fragen zur Saison an die Trainer Markus Boos & Alex Hieronimus

Alex Hieronimus:
Mein Saisonhighlight war der Aufstieg in die Rheinlandliga mit einer Mannschaft, die sowohl auf als auch neben dem Platz als eingeschworener Haufen auftritt.
Markus Boos:
Mein persönliches Highlight neben dem Aufstieg war der 6:3 Hinspielsieg gegen die Mannschaft aus Wittlich. Spätestens bei diesem Spiel konnte man erkennen, was diese Mannschaft in dieser Saison schaffen kann.

Alex Hieronimus:
Der größte Überraschungsmoment war der 3:4 Sieg gegen die JSG Wittlich. Dabei konnten wir zu zehnt und nach 3:1 Rückstand die 3 Punkte dennoch mit nach Hause nehmen.
Markus Boos:
Die größte Überraschung war die problemlose Integration der vielen Neuzugänge im Sommer, was für den einwandfreien Charakter der Mannschaft spricht.

Alex Hieronimus:
Das alles wäre ohne die tolle Unterstützung der Eltern nicht möglich gewesen. Sie waschen die Trikots, organisieren einen Verkauf bei unseren Heimspielen und verbringen etliche Stunden auf den Sportplätzen im ganzen Spielkreis, um uns zu unterstützen. Dafür ein riesiges Dankeschön von uns Trainern und dem gesamten Team.
Markus Boos:
Die größte Unterstützung sind sicherlich die Eltern, die uns als Mannschaft in sämtlichen Belangen, sei es Verkauf, Trikotwäsche oder einfach nur die fahrten zu den Auswärtsspielen, unterstützen und somit einen großen Beitrag für den diesjährigen Erfolg geleistet haben.

Foto-Highlight: Karnevalstraining

A Jugend Rheinlandliga – offen für Verstärkung

Wir suchen dich, für die in die Rheinlandliga aufgestiegene A-Jugend. Du bist ein Kicker aus dem Jahrgang 2001-2002 und möchtest dich mit den besten Vereinen im Fußballverband Rheinland messen, wende dich gerne direkt an den Trainer Markus Boos 0151-23501639. Wir freuen uns auf dich…

Kurzinterviews #jfvmeinteam -A1-

1. JFV: Wie lief die Hinrunde für euch und eure Mannschaft?
Markus Boos: Im Großen und Ganzen lief die Hinrunde für uns als Mannschaft sehr positiv. Wir haben nach der Auftaktniederlage gegen die Mannschaft aus Stadtkyll eine Serie von 9 Siegen in Folge feiern dürfen. Am Ende der Hinrunde ging uns, auch aufgrund von Verletzungen, etwas die Puste aus und wir mussten noch zwei weitere Niederlagen einstecken. Allerdings sind wir nach wie vor in schlagdistanz zu Platz 1. Wie schnell ein Punktepolster schmilzen kann erlebt man ja auch gerade in der Bundesliga.

2. JFV: Was war für euch das schönste Erlebnis seit der Sommerpause bzw. seit den Sommerferien?
Markus Boos: Das schönste Erlebnis war für mich die schnelle Integration der neuen Spieler sowie die Serie von 9 Siegen am Stück.

3. JFV: … und was lief nicht so gut?
Markus Boos: Nicht zufriedenstellend waren die letzten 2 Auftritte in der Liga, mit denen man sich eine bessere Ausgangslage verspielt hat.

4.JFV: Was war für euch außerhalb des Fußballplatzes besonders erwähnenswert?
Markus Boos: Erwähnenswert war beziehungsweise ist für mich der gute Zusammenhalt in schwierigen Phasen, vor allem nach den 2 Niederlagen am Ende der Hinrunde!

5. JFV: Was sind eure Ziele für das Fußballjahr 2019?Markus Boos: Mein Ziel ist es, eine neue Serie zu starten und den Tabellenführer aus Stadtkyll so lange es geht „zu jagen“. Des Weiteren stellen wir den besten Angriff sowie die drittbeste Defensive der Liga. Diese Werte würde ich gerne bis zum Saisonende beibehalten beziehungsweise in der Defensive noch verbessern.