B1: Tus Mayen – JFV Vulkaneifel 4:2

Am Samstag dem 20.10.2018 traf unsere B1 auf die Tus aus Mayen die in der Tabelle sechs Punkte von uns trennte. Unsere erste Elf startete gut in das Spiel und hatte schon früh eine Chance durch Tom Hallebach in Führung zu gehen. Die Tus schoss jedoch in der 18. Minute ein Tor, welches relativ überraschend war, da unser JFV gut gestaffelt und stabil in der Abwehr stand. In einer mittlerweile sehr ausgeglichenen Partie konnte der JFV in der 34. Minute durch Tom Hallebach ausgleichen. Tom Hallebach netzte im folgenden Angriff erneut, in der 36. Minute ein. Mit einem Tor Vorsprung ging es in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte zeigte unsere Mannschaft eine starke Leistung bei der die Tus Mayen nur zu wenigen offensiv Chancen kam. Eine dieser wenigen Chancen nutzten sie jedoch in der 56. Minute. Dieses Tor kam erneut überraschend, auch für unsere Elf, die zunächst wie unter Schock stand. Direkt darauf schoss Mayen das 3:2 in der 62. Minute. Der JFV konnte sich nach diesen zwei Toren nicht mehr fangen, was die Mayener eiskalt zum 4:2 ausnutzten.

Trainer Julian Weinand zur aktuellen Situation der B1: “Leider haben wir das Spiel in Mayen knapp verloren. Trotz dezimiertem Kader eine richtig gute Leistung unserer Jungs. Wir sind aufgrund eines relativ kleinen Kaders immer wieder auf Unterstützung aus B2 und C1 angewiesen. Vielen Dank an Andi und Flo für die Unterstützung. In den letzten 3-4 Wochen hat unser Team trotz der Ergebnisse Ruhe bewahrt und einen großen Entwicklungsschritt nach vorne gemacht. Dementsprechend können wir mit Selbstvertrauen in das nun anstehende Spiel gegen den TSV Emmelshausen gehen und mit einer konzentrierten Leistung die drei Punkte bei uns halten. Unterstützt die Jungs als Zuschauer.“

Anpfiff der Partie gegen Emmelshausen ist am Freitag, den 26.10. um 19.00 h in Manderscheid.

KategorienB1