D-Jugend im neuen Outfit

Nach vielen Monaten coronabedingter Zwangspause starten Anfang September auch die Jugendfußballer wieder in den Spielbetrieb. Vor einem ‚Luxusproblem‘ stand dabei der JFV und FC Vulkaneifel, konnte man doch eine D-Jugend mehr melden als in den vergangenen Jahren. Trikots für diese neue Mannschaft konnten jedoch mit Unterstützung der Provinzial-Geschäftsstelle Dirk Hayer schnell beschafft werden. Verantwortliche und Spieler bedanken sich herzlich beim Provinzial-Team aus Gillenfeld.

Neben den Spielern sind auf dem Foto zu sehen (von links): Trainer Nigel Horrell, Sponsor Dirk Hayer und Trainer Lennart Weiler.

Mädels aufgepasst

Der FC Vulkaneifel sucht Nachwuchs für die kommende Saison….
F-Jugend Jahrgang 2013/2014
E-Jugend Jahrgang 2011/2012
D-Jugend Jahrgang 2009/2010
melde dich bei:
Thomas Jungels
Mobil/WhatsApp: 0160-97931914
email: maedchen@fc-vulkaneifel.de

FC Vulkaneifel: Stammvereine beschließen Gründung einer Frauenmannschaft

Vor zwei Jahren wurde damit begonnen, eine Mädchenabteilung aufzubauen. Zur kommenden Saison werden Mädchenmannschaften von der F- bis zur B-Jugend gemeldet. Für den Frauen-Seniorinnenbereich gibt es über 20 Interessentinnen. Um der weiblichen Jugend eine Perspektive zu geben und den Bedarf im Frauenfussball gerecht zu werden, haben die 7 Stammvereine beschlossen, in der nächsten Saison ein Frauenmannschaft im Seniorinnenbereich zu melden.
Thomas Jungels ist hier der Ansprechgpartner und Motor der positiven Entwicklung. Bei Interesse und Fragen ist er über thomas.jungels@fc-vulkaneifel.de erreichbar.

JFV Vulkaneifel – sucht Talente – Sichtungstraining

Für die kommende Saison sucht der JFV Vulkaneifel neue Talente für den Aufbau- und
Leistungsbereich.
Wir suchen…
– Torleute der Jahrgänge 2007 und 2008
– Feldspieler der Jahrgänge 2005 und 2006
Datum: 15.05.2021
10:30 Uhr – 11:30 Uhr – Jahrgänge 2007/2008
12:00 Uhr – 13:00 Uhr – Jahrgänge 2005/2006
Ort: Der Trainingsort wird in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen an die angemeldetenTeilnehmer versendet. Sollte die Corona-Schutzmaßnahmen kein Training erlauben, so wird der Termin entsprechend verschoben.
Die Anmeldungen per Whatsapp oder E-Mail an
Markus Boos (0151-23501639; markusboos92@web.de) oder Simon Braun (0160-94946737; simonbraun97@web.de) ist erforderlich.

Saisonabbruch + Annullierung

Der Punktspielbetrieb der Saison 2020/21 wird in allen Spiel- und Altersklassen eingestellt, die bisher ausgetragenen Begegnungen werden annulliert, Auf- und Absteiger wird es nicht geben. Diese Entscheidung hat der Beirat des Fußballverbandes Rheinland auf Antrag des FVR-Präsidiums einstimmig und ohne Enthaltung getroffen. Die Entscheidung des Beirats deckt sich mit dem Meinungsbild der Vereine (86% Zustimmung). Sie gilt sowohl für die Senioren und Frauen als auch für die Juniorinnen und Junioren.

Spielbetrieb unterbrochen

Der Fußballverband Rheinland hat aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Pandemie nach intensiven Überlegungen entschieden, den kompletten Pflichtspielbetrieb ab Donnerstag, 29. Oktober, zu unterbrechen.

Zum Hintergrund der Entscheidung: Wenngleich auf den Fußballplätzen an sich bislang keine Ansteckungsgefahr nachgewiesen werden konnte, machen es die zunehmenden Verschärfungen der Hygieneauflagen – speziell hinsichtlich der Einschränkungen bei der Nutzung von Duschen und Umkleiden – zunehmend schwierig, in Anbetracht der anbrechenden Winterzeit eine verantwortungsvolle Durchführung des Spielbetriebs zu gewährleisten. Darüber hinaus führte die Entwicklung der Pandemielage inzwischen auch zu Beschränkungen bei den Zuschauerzahlen, bis hin zu einem gänzlichen Zuschauerverbot.

Quelle: Fussballverband Rheinland

B1: mit der zweiten Cyber-Trainingseinheit und besonderem Trainingsgast

Gestern stand für die Jungs unserer B1 eine weitere Cyber-Trainingseinheit auf dem Programm. Als besonderen Gast durften wir dieses Mal @flopick95 vom @1ckaiserslautern1900 in unserer Gruppe begrüßen.

Flo Pick absolvierte die 50-minütige Trainingseinheit und nahm sich anschließend Zeit für die Fragen unserer Jungs. Flo beantwortete Fragen zum Training in Kleingruppen, Pyrotechnik im Stadion, das Feeling Betzenberg, zum Thema Aufstieg mit Lautern, zum Umgang mit öffentlicher Kritik durch Fans als Profifußballer, zur Entlassung von Gerry Ehrmann und vieles mehr. Zudem zeigte er sich interessiert, wie der Tagesablauf unserer Jungs in der Corona-Krise aussieht.

Unser Kapitän @michael_15.1.03 zum Training: „Das digitale Training bietet uns als Mannschaft uns auch während der strengen Auflagen fit zu halten. Außerdem war es sehr interessant diese neue Trainingsmethode kennenzulernen.“

Sein Stellvertreter @basti_schmitz7 war begeistert: „Ich fands mega cool, dass Florian Pick einfach so mal bei uns mitgemacht hat und danach auch noch so offen und ehrlich die Fragen beantwortet hat.“

Unser Trainer @julianweinand nach der Einheit: „Die Cyber-Trainingseinheiten sind eine coole Möglichkeit auch unter den strengen Auflagen gemeinsam zu trainieren. Die Jungs nehmen das Angebot super an. Mit Florian Pick ist uns eine gelungene Abwechslung gelungen, der erst die Trainingseinheit mitgemacht hat und anschließend unsere Fragen offen und ehrlich beantwortete. Coole Aktion von Flo für die wir uns als Team recht herzlich bedanken. Wir wünschen Flo auf seinem weiteren Karriereweg alles Gute und drücken die Daumen das er seine weiteren Ziele erreicht.“

Reaktion auf Corona: Spiel- und Trainingsbetrieb ruht

Der Fußballverband Rheinland hat in Abstimmung mit dem Deutschen Fußballbund aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr mit dem Corona-Virus entschieden, den kompletten Spielbetrieb vorerst einzustellen. Dies gilt zunächst bis einschließlich Dienstag, 31. März 2020.
Damit ruht der Spielbetrieb in den nächsten Wochen komplett. Oberste Priorität hat derzeit die Senkung der Infektionsrate. Daher spricht der Fußballverband Rheinland die ausdrückliche Empfehlung aus, in dieser Zeit auch den Trainingsbetrieb auszusetzen.
Dieser Empfehlung folgt auch der JFV Vulkaneifel.
Wann und wie es weitergeht bleibt erstmal abzuwarten.

Glücklicher Sieg unserer B1 zum Rückrundenauftakt

Zum Rückrundenstart traf unsere B1 auf die B2 des FSV Trier-Tarforst. Nach dem klaren Hinspiel-Ergebnis von 15:0 hieß es wieder 3 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Doch von Anfang an war klar, dass es dieses Mal etwas schwieriger werden würde.

Um 15:30 startete dann das Spiel in Tarforst. Der Beginn des Spiels war sehr zerfahren und so gab es viele Ballbesitzwechsel und keine klaren Torchancen.

Mit Ablauf der Zeit wurden unsere Jungs dann immer etwas stärker, was aber immernoch nicht zu klaren Torchancen reichte.

So ging es dann mit einem 0:0 in die Pause.

Direkt nach der Halbzeitpause starten wir gut in die 2. Hälfte und schossen direkt nach Wiederanpfiff das 1:0. Mit der Führung im Rücken spielten wir dann etwas befreiter auf und hatten mehrere große Torchancen die der Torhüter von Trier-Tarforst dann vereiteln konnte. Und da wir so viele Chancen liegen lassen haben, kam es wie es kommen musste und Trier-Tarforst glich das Spiel 4 Minuten vor Spielende zum 1:1 aus. Doch unsere Jungs ließen die Köpfe nicht hängen und motivierten sich gegenseitig noch einmal damit man das Spiel vielleicht doch noch zu unseren Gunsten für sich entscheiden konnte. Und so kam es auch: Fast mit dem Schlusspfiff spielten wir noch eine Aktion nach vorne in der dann ein Spieler von uns im 16 Meter-Raum frei zum Schuss kam und das 2:1 für uns schoss.

Somit wurde das Ziel, die 3 Punkte aus Trier-Tarforst mitzunehmen, erreicht und da die direkten Konkurrenten nicht spielten rutschte man auf den ersten Platz. Dennoch muss in den nächsten Wochen eine deutliche Steigerung her.

3. Trainerschulung beim 1. FC Köln

Bereits zum 3. mal wurde der JFV Vulkaneifel von der Fussballschule des 1. FC Köln zur Trainerschulung eingeladen. Referent Simon Scheibe (Leiter der Fussballschule) führte in Theorie und Praxis durch das Thema „schnelles Umschaltspiel“.

Erstmals nutzten auch Trainer der beiden JSGs aus Steinigen und Manderscheid das Angebot zur Fortbildung.

Trainingsauftakt der C2

Letzte Woche startete auch die C2 mit der Vorbereitung auf die Rückrunde.

Nach einigen Wochen Fussballfreier Zeit über die Weihnachtsfeiertage, sind die Jungs wieder hochmotiviert ans Werk gegangen.

Als erste Trainingseinheit stand ein Zirkeltraining auf dem Plan wo die Grundlage zu einer (hoffentlich) erfolgreichen Rückrunde gelegt wurde.

In den nächsten Wochen stehen weitere Trainingseinheiten auf dem Programm, bevor es beim Rückrundenauftakt am 14.März gehen die JSG Mont Royal wieder los geht.

B1 gewinnt das letzte Vorrundenspiel im Derby gegen Kelberg

Am Samstag den 23.11. spielte unsere B1 das Nachbarschaftsduell gegen die JSG Eifelhöhe-Kelberg. Unsere Mannschaft spielte sehr gut und ließ die Kelberger nicht im Spiel ankommen. In der 24. Minute erzielte Jakob Schouren das 1:0. 9 Minuten später erhöhte Kelberg durch ein Eigentor auf 2:0.  Kurz vor der Halbzeit erhöhte unsere Nummer 10 Ben Häb auf 3:0. Die zweite Halbzeit war jedoch ziemlich ereignislos, da die Kelberger sich hauptsächlich auf das verteidigen konzentriert haben.  
Damit schließt unsere B1 eine tolle Hinrunde auf dem zweiten Tabellenplatz ab.

B1 gewinnt Auswärtsspiel in Schweich und hat Derby gegen die JSG Eifelhöhe vor der Brust

Am 16.11 spielte unsere B1 des JFV gegen die B2 vom TuS Mosella Schweich. Der JFV machte von Anfang an ein gutes Spiel und konnte sich durch Ben Häb, Bastian Schmitz und Jakob Schouren mit einem 3:0 zur Halbzeit absetzten. Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten in der zweiten Halbzeit und zahlreichen Chancen der TuS konnten sich die Jungs unserer B1 wieder konzentrieren und zogen ein sehr kontrolliertes Spiel in der 2. Halbzeit auf und legten 2 Tore durch Bastian Schmitz und Jakob Schouren zum Endstand von 5:0 nach.

Am Samstag steht für unsere Jungs das letzte Meisterschaftsspiel der Hinrunde an. Um 17.00 Uhr empfangen wir die JSG Eifelhöhe Kelberg zum Derby in Gillenfeld. Unsere B1 würde sich über zahlreiche Unterstützung auf den Zuschauerrängen freuen.