A1 auch nach dem Spiel gegen Ahrweiler weiter ungeschlagen

Beim gestrigen Nachholspiel in der A-Jugend Rheinlandliga konnte der JFV Vulkaneifel weiter punkten. In einer ausgeglichenen Partie ging die Mannschaft von Trainer Markus Boos nach 35 Minuten mit 1:0 in Führung. Tom Hallebach hatte einen scharf getretenen Freistoß von Niki Jüngling unhaltbar ins gegnerische Tor verlängert.
Nach diesem Gegentreffer kamen die Gäste von der Ahr besser ins Spiel und konnten noch vor der Pause durch einen umstrittenen Foulelfmeter ausgleichen.
In der zweiten Hälfte hatten die Gäste die bessere spielanlage und auch die besseren Chancen, scheiterten jedoch mehrfach am Torwart des JFV. In der Schlussminute hatte die Heimmannschaft noch die Chance, durch einen direkten Freistoß auf 2:1 zu stellen. Leider wurde dieser durch die gegnerische Mauer geblockt. Anschließend ertönte der Schlusspfiff des Schiedsrichter.

Video Dieter Willems


Trainer Markus Boos zum Spiel:
„Die ersten 30. Minuten waren wir deutlich besser im Spiel, hatten viele gute Standardsituationen. Diese müssen wir besser verwerten. Ärgerlich ist der Ausgleichstreffer, der durch einen Freistoß eingeleitet wurde, was nie und nimmer ein Foulspiel war.
Alles in allem sind wir aber mit dem Punkt zufrieden, müssen aber am Samstag beim schweren Auswärtsspiel in Trier-Tarforst definitiv galliger und abgezockter werden.“