1. FC Köln – Fußballcamp beim Jugendförderverein Vulkaneifel 2018

Drei Tage Hochbetrieb auf der Sportanlange des SV Gillenfeld – die Heinz Flohe Fußballschule des 1. FC Köln gastierte in der Vulkaneifel.

Rund 45 Mädchen und Jungs im Alter von 4 bis 12 Jahren nahmen am letzten Herbstferien-Wochenende an dem Fußball-Camp, organisiert durch den JFV Vulkaneifel teil. Viele der teilnehmenden Kicker kamen aus den Vereinen des JFV Vulkaneifel, aber auch zahlreiche aus Gemeinden / Vereinen in der Umgebung. Einige zog es sogar von weiter her. So schreckte auch die 200 Kilometer lange Anreise einen Nachwuchskicker aus Landau nicht ab.

Die Fußballschule des 1. FC Köln reiste mit 4 lizensierten Jugendtrainern in die Eifel, voller Tatendrang, motiviert, bereit und bestrebt unsere Nachwuchskicker fußballerisch weiter zu bringen. Nach Alter und Fähigkeiten wurden die Kids in Teams eingeteilt. Die kompletten drei Tage über lernten die Teilnehmer auf den verschiedenen Spielfeldern immer wieder neue Übungen. Hierbei standen natürlich der Ball aber vor allem auch Spaß und Freude im Mittelpunkt.

Jeder Teilnehmer erhielt ein Original Camp-Shirt und eine Trinkflasche- So war das Gewusel auf dem schönen Kunstrasenplatz, einheitlich in roten Jerseys, auch optisch schön anzusehen.

Passend und Highlight am Samstagabend war dann, ebenfalls durch den JFV Vulkaneifel organisiert eine Kölsche Nacht mit „Kamelle Kapelle“. Diese war zwar weniger für die Kids vom Fußballcamp, sondern eher für die Väter und Mütter der Kids. Aber auch hier war der Zuspruch gut, das Gewusel groß und die Stimmung nicht zu toppen.

Als Riesenerfolg kann man also rückblickend auch das 2.Fußballcamp bezeichnen. Alle waren begeistert; Organisatoren, die Coachs vom 1. FC Köln, aber vor allem die teilnehmenden Jungs und Mädchen. Logisch also, dass die Planungen für die 3. Auflage des Camps bereits angelaufen sind. „Vom 11. bis 13. Oktober 2019 steigt das 3. Fußballcamp, wieder durchgeführt durch die Heinz-Flohe Fußballschule“, ließ sich Organisator Mario Kläs schon mal entlocken.

Besonderer Dank geht an die Sponsoren, ohne die dieses Camp in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Allen voran Dauner Sprudel, Sparkasse Mittelmosel, die Sparkasse Vulkaneifel und die Lottostiftung.