Team U15/C1     Bezirksliga West

 

Den Spielplan und alle aktuellen Spiele findet ihr hier
Aktuelle Spiele

Neuigkeiten von der Mannschaft

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dateidownload
Vorbereitungsplan C Sommer 2017

 


 

Spielbericht vom Samstag, 03.12.2016

C1 DJK St. Matthias Trier gegen JFV Vulkaneifel / Endergebnis: 3:1


Im letzten Saisonspiel der Hinrunde gegen den Sechstplatzierten St. Matthias Trier war in Folge leider kein Punkt zu holen. Bis zum 3:1 in der 57. Minute agierten wir von unserer Seite aus etwas träge, als wenn die Luft nach der langen Hinrunde raus wäre. Jedoch konnte den Jungs wiederholt kein Vorwurf gemacht werden, da man trotzdem versuchte guten Kombinationsfußball zu spielen und den Gegner durch spielerisches Können zu schlagen. Der Gegner zeigte auf dem Platz allerdings die nötige Zweikampfhärte, welche uns Schwierigkeiten bereitete. Ebenso gab es oftmals Fehlentscheidungen bezüglich Foulspiels der Heimmannschaft, welche uns immer mehr verunsicherten. Erst ab der 57. Minute, als man zu einer ziemlich offensiven Formation wechselte und auch den Angeschlagenen Stürmer Daniel Bally einwechselte, wurde betrieb gemacht und das Tempo erhöht, sodass noch gute Chancen herausgespielt werden konnten, welche jedoch aufgrund von fehlendem Glück nicht verwertet werden konnten. Mit weiterhin 20 Punkten auf dem Konto und Tabellenplatz 4 gehen wir nach dem Pokalspiel gegen Eintracht Trier II am 13.12.2016 in die wohlverdiente und nötige Winterpause und hoffen in der Rückrunde gut erholt an die Leistung mit dem nötigen Glück der Anfangsspiele anzuknüpfen und die Saison erfolgreich abzuschließen.


Torschützen:

6. Minute

13. Minute: Niklas Jüngling

44. Minute

57. Minute


Es spielten: Johannes Müller, Jonas Spreng, Jonas Heinzen, Jan Michels, Niklas Schermann, Noah Fuhrmann, Niklas Jüngling, Luca Haeb, Jacob Schouren, Niels Fuhrmann, Tom Hallebach, Daniel Bally, Lukas Schmitz, Eric Sattler, Jonas Salzburger, Luis Schmitz

Spielbericht vom Samstag, 26.11.2016

C1 JFV Vulkaneifel gegen JSG Sirzenich / Endergebnis: 0:1


Gegen die JSG Sirzenich, welche sich als Aufsteiger überraschend im oberen Tabellendrittel festsetzen konnte, dachte man aufgrund des Spielverlaufs bereits nach den ersten 10 Minuten, dass die 3 Punkte an diesem Spieltag auf unser Konto gingen. Nachdem man in dieser Anfangszeit jedoch zwei Großchancen liegen ließ und dadurch unsicher wurde, bekam auch der Gegner etwas mehr Spielanteil. Trotz hohem Ballbesitz und schlussendlich deutlich besserem Fußball konnten die Gäste, bedingt durch einen erfolgreichen Konter mit sauberem Pass durch unsere Viererkette, am Torwart vorbei zum 0 zu 1 einschieben. Leider wurde das Spiel unverdient verloren, da sich der Gegner neben dem Torerfolg lediglich eine weitere Torchance erarbeiten konnte. Umso mehr waren in unseren Reihen die Köpfe am Boden, da man nach Langem nochmal richtig guten Fußball zeigen konnte und die 3 Punkte durch die unglückliche Chancenverwertung verloren gingen.


Torschütze:

53. Minute


Es spielten: Johannes Müller, Jonas Spreng, Jonas Heinzen, Jan Michels, Luis Peter, Noah Fuhrmann, Luca Haeb, Niklas Jüngling, Jonas Salzburger, Daniel Bally, Tom Hallebach, Lukas Schmitz, Niels Fuhrmann, Christopher Häb, Noah Kläs, Jakob Schouren

Spielbericht vom Samstag, 19.11.2016

C1 JSG Zell gegen JFV Vulkaneifel / Endergebnis: 2:3


Auch gegen die JSG Zell, den Tabellenletzten der Bezirksliga West, konnte unsere C1 3 weitere Punkte einfahren. Obwohl wir uns im Vorfeld vorstellten, dass Zell mit 0 Punkten auf dem Konto ein etwas leichterer Gegner sein wird, konnte man das Spiel im Endeffekt als Arbeitssieg sehen. Die Heimmannschaft stand trotz der bisher vielen Gegentore ziemlich hoch und mauerte sich, wie vielleicht anders erwartet, kaum hinten rein. Ebenso machten sie uns das Leben schwer, indem sie viele lange Bälle nach vorne brachten und unsere Viererkette somit unter Druck setzten. Trotzdem konnten wir durch besseren Fußball und gewohnte Spielweise letztendlich ein Tor mehr erzielen, durch das wir weiterhin oben in der Tabelle mitspielen.


Torschützen:

8. Minute 0:1  Jakob Schouren  

15. Minute 0:2  Daniel Bally

46. Minute 0:3 Tom Hallebach (Elfmeter)

49. Minute 1:3

59. Minute 2:3  


Es spielten: Johannes Müller, Jonas Spreng, Eric Sattler, Jan Michels, Luis Peter, Luca Haeb, Niklas Jüngling, Noah Fuhrmann, Jacob Schouren, Daniel Bally, Jonas Salzburger, Lukas Schmitz, Jonas Heinzen, Tom Hallebach, Niklas Schermann, Jan Stolz

Spielbericht vom Samstag, 12.11.2016

C1 JFV Vulkaneifel gegen FC Bitburg / Endergebnis: 0:0


Am 8. Spieltag musste unsere C1 Zuhause in Strohn gegen den FC Bitburg ran. Bereits im Vorfeld war uns klar, dass dieses Spiel kein einfaches Spiel wird, da der Gegner, trotz Tabellenplatz 10, bisher sehr wenige Gegentore kassierte und man vermutete, dass sie sich sehr defensiv präsentieren. Wie erwartet hatte man zwar deutlich mehr Ballbesitz und zeigte den besseren Fußball, trotzdem konnte man aufgrund tief stehenden Gästen keine bzw. nur wenig klare Torchance herausspielen, was schlussendlich mit einem torlosen Remis endete.


Es spielten: Johannes Müller, Jonas Heinzen, Jonas Spreng, Jan Michels, Luis Peter, Noah Fuhrmann, Luca Haeb, Niklas Jüngling, Niels Fuhrmann, Daniel Bally, Lukas Schmitz, Noah Kläs, Eric Sattler, Jonas Salzburger, Jakob Schouren

Spielbericht vom Samstag, 05.11.2016

C1 JFV Vulkaneifel gegen JSG Mittelmoseltal Platten / Endergebnis: 3:1


Nach zwei schweren Spielen (unentschieden gegen Saarburg, verloren gegen Salmrohr) konnte man nun nach einem allgemein ziemlich zerfahrenen und durchwachsenen Spiel schließlich wieder wichtige 3 Punkte sichern. Über das komplette Spiel gab es nur wenige Phasen, in denen wir guten Fußball zeigten und den Gegner kontrollierten. Überwiegend fehlte es im Spiel an Passgenauigkeit, nötiger Zweikampfhärte sowie gut herausgespielten Spielzügen. Nichts desto trotz kann auf dieser Partie aufgebaut werden und neues Selbstbewusstsein getankt werden, um in den nächsten Spielen unser eigentliches Können zu zeigen.


Torschützen:

9. Minute 1:0  Daniel Bally  

32. Minute 2:0 Lukas Schmitz

44. Minute 2:1

47. Minute 3:1  Tom Hallebach


Es spielten: Kilian Michels, Jonas Heinzen, Luca Haeb, Niklas Schermann, Jan Michels, Niklas Jüngling, Niels Fuhrmann, Jacob Schouren, Tom Hallebach, Daniel Bally, Lukas Schmitz, Noah Kläs, Luis Peter, Jonas Spreng, Eric Sattler, Jonas Salzburger

Spielbericht vom Samstag, 08.10.2016

C1 JFV Vulkaneifel gegen JSG Saarburg / Endergebnis: 2:2


Mit der JSG Saarburg hatten wir, wie erwartet, den bisher stärksten Gegner zu Gast für diese Saison. Gegen den Viertplatzierten, der ebenso zuvor alle Spiele gewonnen hat, konnte man kurz vor Schluss noch ein Remis fest machen. Nach dem Spielverlauf zu urteilen hätte man jedoch genauso gut die nächsten 3 Punkte holen können. Daniel Bally konnte schon nach drei Minuten nach einer super Eins-gegen-Eins-Situation gegen den Torwart zum 1:0 einschieben. In der 21. Minute fiel der Ausgleich und in der 30. Minute lag man schließlich zurück, da unsere Jungs mit der Spielweise der Saarburger, welche zum Größten Teil nur lange Bälle nach vorne schlugen, nicht wirklich klar kamen. Nach der Halbzeit und dem 2:1 Rückstand drehte unsere Mannschaft nochmal auf. Der Gegner war konditionell angeschlagen und man konnte sich viele Chancen erarbeiten, welche schlussendlich nicht verwertet wurden. In der 66. Minute konnte Luca Haeb schließlich doch noch zum verdienten 2:2 ausgleichen. Sehenswert war unsere vorletzte Aktion, bei der Daniel Bally nach einem Eckball von Niklas Jüngling knapp über das Tor Köpfte und somit fast den Siegtreffer erzielen konnte. Das Spiel war zusammengefasst sehr stark von Emotionen geprägt, da beide Mannschaften unbedingt einen Sieg einfahren wollten.


Torschützen:

3. Minute 1:0  Daniel Bally  

21. Minute 1:1  

30. Minute 1:2  

66. Minute 2:2  Luca Haeb

Es spielten: Johannes Müller, Jonas Heinzen, Jan Stolz, Luis Peter, Niklas Schermann, Noah Fuhrmann, Niklas Jüngling, Luca Haeb, Niels Fuhrmann, Tom Hallebach, Daniel Bally, Lukas Schmitz, Christopher Häb, Noah Kläs, Jacob Schouren

Spielbericht vom Freitag, 30.09.2016

C1 JSG Vulkanland-Berndorf gegen JFV Vulkaneifel / Endergebnis: 0:6


Mit besonders viel Motivation konnte auch gegen Berndorf die Siegesserie fortgesetzt und zugleich die Tabellenspitze errungen werden. Obwohl wir mit einem klaren 0:6 die drei Punkte mit nach Hause nahmen, sah es vom Spielverlauf in den Anfangsminuten nach einem schwierigen Spiel aus. Nach sehr starkem Beginn der ersten Halbzeit fingen wir nach knapp zehn Minuten an nervös zu werden und spielten dementsprechend weniger guten Fußball. Da man unbedingt ein Tor erzielen wollte, wurde das Aufbauspiel über das Mittelfeld zu sehr vernachlässigt, was letztendlich zum „Gebolze“ führte. Als in der 24. Minute schließlich das erste Tor durch Tom Hallebach fiel, kamen wir endlich besser ins Spiel. Wir machten durch guten Kombinationsfußball sehr viel Druck nach vorne und ließen den Gegner kaum ins Spiel kommen.

 

Torschützen:

24. Minute 0:1  Tom Hallebach 

39. Minute 0:2  Luca Haeb

46. Minute 0:3  Luca Haeb

49. Minute 0:4 Tom Hallebach

57. Minute 0:5  Daniel Bally

69. Minute 0:6  Luca Haeb

       

Es spielten: Johannes Müller, Jonas Heinzen, Jonas Spreng, Jan Michels, Luis Peter, Noah Fuhrmann, Niklas Jüngling, Luca Haeb, Niels Fuhrmann, Tom Hallebach, Daniel Bally, Lukas Schmitz, Niklas Schermann, Jan Stolz, Eric Sattler

Spielbericht vom Sonntag, 25.09.2016 

C1 JFV Vulkaneifel gegen JSG Tawern / Endergebnis: 11:1


Auch im dritten Spiel dieser Saison konnten wir uns mit einem klaren Endergebnis gegen die JSG Tawern 3 weitere Punkte sichern. Kurz nach Anpfiff der ersten Hälfte konnte Tom Hallebach bereits nach knapp 2 Minuten Spielzeit das 1:0 erzielen. In den darauffolgenden zehn Minuten waren wir jedoch nicht wach genug und haben nach einem guten Zusammenspiel des Gegners das Gegentor zum 1:1 kassiert. Nach diesem Rückschlag begannen wir wieder innerhalb der Mannschaft Fußball zu spielen und schossen bis zur Halbzeit weitere sechs Tore. Zur Halbzeit fingen wir an in unseren Reihen durchzuwechseln und ein wenig zu rotieren. Die Folge war, dass der Gegner wieder besser ins Spiel kam, wir aber trotzdem das Spiel weiterhin im Griff hatten. In der allgemein etwas schwächeren zweiten Halbzeit war es uns dennoch möglich vier Tore zu erzielen und unser Torverhältnis nach drei Spielen auf stolze 26:2 Toren aufzubessern.


Torschützen:

2. Minute 1:0  Tom Hallebach

12. Minute 1:1  

14. Minute 2:1  Tom Hallebach

20. Minute 3:1  Daniel Bally

22. Minute 4:1  Daniel Bally

24. Minute 5:1 Tom Hallebach

26. Minute 6:1  Daniel Bally

36. Minute 7:1  Daniel Bally

44. Minute 8:1  Daniel Bally

63. Minute 9:1  Jonas Heinzen (Elfmeter)

65. Minute 10:1  Tom Hallebach

70. Minute 11:1  Jan Stolz


Es spielten: Johannes Müller, Jonas Heinzen, Jonas Spreng, Jan Michels, Luis Peter, Noah Fuhrmann, Niklas Jüngling, Luca Haeb, Jan Stolz, Tom Hallebach, Daniel Bally, Lukas Schmitz, Jonas Salzburger, Niklas Schermann, Jakob Schouren, Niels Fuhrmann

Spielbericht vom Samstag, 17.09.2016

C1 JSG Mötsch gegen JFV Vulkaneifel / Endergebnis: 1:6


Nach einem perfekten Saisonauftakt und somit viel Selbstbewusstsein konnte die C1 auch im zweiten Spiel der neuen Saison souverän mit 1:6 in Mötsch punkten. Zu Beginn des Spiels erwartete man jedoch ein schwieriges Spiel, da der Platz sehr klein war und es pünktlich zum Anpfiff anfing zu regnen. Bis zum 0:1 war es, wie vermutet, ein ziemlich zerfahrenes Spiel. Als Tom Hallebach nach einem Eckball das 0:1 per Kopf erzielte kam unsere Mannschaft schließlich besser ins Spiel. Wir nahmen den Kampf mit dem Gegner, Wetter und Platz auf und dominierten von nun an über die kompletten 70 Minuten das Spiel. Obwohl es aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse kein wirklich schönes Spiel zustande kam und spielerisch nicht viel drin war, konnte man mit der Leistung unserer Jungs durchaus sehr zufrieden sein. Eines von wenigen guten Aktionen war jedoch der verschuldete Elfmeter gegen uns kurz vor Ende des Spiels, welche man hätte anders lösen können.


Torschützen:

14. Minute 0:1  Tom Hallebach

27. Minute 0:2  Tom Hallebach

29. Minute 0:3  Luca Haeb

33. Minute 0:4  Tom Hallebach

35. Minute 0:5  Daniel Bally

51. Minute 0:6 Daniel Bally

75. Minute 1:6  Elfmeter

Es spielten: Johannes Müller, Jonas Heinzen, Jonas Spreng, Jan Michels, Luis Peter, Niklas Schermann, Niklas Jüngling, Jakob Schouren, Luca Haeb, Tom Hallebach, Niels Fuhrmann, Noah Fuhrmann, Daniel Bally, Lukas Schmitz, Jonas Salzburger

C1 JFV Vulkaneifel gegen Wittlich II - Endergebnis: 9:0


Die intensiven 9 Wochen Vorbereitung haben sich im Auftaktspiel der neuen Saison gegen Wittlich II bezahlt gemacht. Die ersten drei Punkte haben wir uns durch Kampfgeist und Wille verdient geholt. Obwohl wir zwischenzeitlich etwas hektisch spielten haben wir über die komplette Spielzeit dominiert und dem Gegner wenige Chancen gelassen ins Spiel zu kommen. Im Großen und Ganzen war es ein sehr positiver Auftritt unserer Jungs, an dem man festhalten kann.


Torschützen:

3. Minute 1:0  Tom Hallebach

13. Minute 2:0  Niels Fuhrmann

27. Minute 3:0  Tom Hallebach

36. Minute 4:0  Luca Haeb

38. Minute 5:0  Lukas Schmitz

42. Minute 6:0  Luca Haeb

52. Minute 7:0  Daniel Bally

55. Minute 8:0  Luca Heab

72. Minute 9:0  Niels Fuhrmann


Es spielten: Johannes Müller, Jonas Heinzen, Jonas Spreng, Jan Michels, Luis Peter, Jan Stolz, Niklas Schermann, Niklas Jüngling, Jakob Schouren, Luca Haeb, Tom Hallebach, Niels Fuhrmann, Noah Fuhrmann, Daniel Bally, Lukas Schmitz

C 1 JSG Vulkaneifel  gegen  Wittlich  0:5


Nach den guten letzen Spielen die wir absolviert hatten, gingen wir mit großen Erwartungen in das Nachholspiel gegen die Säubrenner.  Schon in den ersten Minuten merkte man, dass wir heute nicht die Leistung abrufen konnten wie in den Spielen zuvor. Nach einer Ecke und einem unterschätzten Ball gelang den Wittlichern das 0:1. Ein weiteres Geschenk nahm der Gegner gerne an und markierte das 0:2 Ein im Aus geglaubter Ball spielte ein Wittlicher einfach weiter – da wir nicht nachsetzten und der Schiripfiff ausblieb, konnte der Wittlicher Spieler locker einschießen. Nach der Pause kam nach einer Ecke noch ein Eigentor hinzu, somit schien das Spiel gelaufen.  Leider ließen wir im Anschluss zwei der wenigen Chancen liegen – zwei Riesenchancen!! Wären wir hier kaltschnäuziger gewesen, so hätte es 2:3 gestanden und es wäre noch einmal spannend geworden. So erhöhte Wittlich mit dem ersten schönen Spielzug auf 0:4 und noch auf 0:5. Gegen Wittlich kann man sicherlich verlieren, aber die drei Geschenke die wir gemacht haben, haben unser Vorhaben, Wittlich drei Punkte zu stehlen, zunichte gemacht.

C 1 JSG Vulkaneifel  gegen  Bekond  2:2


Gegen Bekond,  die mit drei Punkten mehr und einem Tabellenplatz über uns angesiedelt sind, wollten wir endlich nochmal einen Sieg einfahren. Bei sommerlichen Temperaturen konnten wir froh sein, dass wir nicht schon nach wenigen Minuten 0:2 zurück lagen. Doch dann wurden wir immer besser, ohne große spielerische Akzente zu setzen hatten wir mehr Offensivanteile als Bekond. Eine Parade des Torwarts und die Latte verhinderten den Rückstand von Bekond. Immer wieder versuchten wir über die Flügel in den Strafraum zu kommen. Ein Abpraller konnte Freddy Bros zum 1:0 Führungstreffer im Kasten des Gegners unterbringen.  Nur wenig später war es Tom Hallebach der zum verdienten 2:0 Pausenstand, nach einem schönen Zuspiel von Cevin Riedel, einschoss. Vorweg genommen kann man sagen, dass dem Gegner zwei Minuten Unachtsamkeit unsererseits ausreichten, um auf 2:2 heranzukommen.  Nach zehn Minuten in der zweiten Hälfte gelang dem Gegner der Anschlusstreffer. Wieder war es ein Freistoß der uns Probleme bereitete und schließlich zum Treffer führte. Verunsichert gelang nur eine Minute später der Ausgleich. Beide Mannschaften hatten noch  Gelegenheit zum Sieg. Für Bekond war es ein Punktgewinn, wir hingegen ließen wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen.


C1 JSG Vulkaneifel  gegen Fortuna Ulmen 4:2


In einem Trainingsspiel gegen Ulmen konnte die C1 in einem guten Testspiel gegen Ulmen 4:2 gewinnen. Ulmen spielte gut mit und so war es ein guter Test für unsere Jungs. Es konnten verschiedene Spielvarianten eingeübt werden und einige Spieler die lange verletzt waren, oder nur wenig zum Einsatz kamen überzeugten durch ihre Leistung. Torfolge 1:0 Eigentor, 1:1, 2:1 Luca Häb. Nach der Halbzeit 3:1 Luca Häb, 4:1 Freddy Bros. Endstand 4:2.

C 1 JSG Vulkaneifel gegen TuS Platten    1:1


Das Hinspiel, in dem es mindestens 2 rote Karten für Platten hätte geben müssen, endete ebenfalls 1:1. Für Platten musste es ein Déjà-vu gewesen sein. Denn wie im Hinspiel erhielten wir in der Nachspielzeit einen Elfer, den Paul Minninger, wie im Hinspiel verwandelte. In der ersten Hälfte hatte Platten die besseren Möglichkeiten und kamen dann durch einen Fehler glücklich zur Führung. In der zweiten Spielzeit waren wir besser und hatten eine Vielzahl an Chancen, scheiterten dennoch an unseren eigenen Unzulänglichkeiten.   Quasi mit dem Schlusspfiff kam Tom Hallebach im Strafraum zu Fall. Paul verwandelte sicher und  Platten waren vor Wut ausser sich. Die Psychospielchen vor und während dem Spiel werten wir  als Kompliment an uns. Trikotwechsel, es gab keine Ersatzbälle neben dem Spielball und nicht zuletzt,  dass der hohe Rasen erst  unmittelbar  nach dem Spiel gemäht wurde, lässt darauf schließen, dass der Gegner  große Spielqualität unsererseits erwartete, diese jedoch im Gegenzug  wenig an Spielkultur aufweisen konnten.  Denn sie agierten nur mit körperlicher Überlegenheit und langen Bällen.

C 1 JSG Vulkaneifel gegen Winncheringen   2:2


Winncheringen zeigte sich deutlich überrascht über das Auftreten unserer Jungs. Denn von der ersten Minute zeigten wir, dass die hohe Niederlage im Hinspiel nicht unseren Leistungsstand wider gespiegelt hatte.  Die Fußballfreunde aus Winncheringen gingen dennoch überraschend, nach 10 Minuten,  mit 0:1 in Führung.  Aber wir glaubten an uns und gaben nicht auf. Tom Hallebach konnte den 0:1 Rückstand in der 20. Minute ausgleichen. Danach hatten wir Pech, denn zweimal rettete das Alu   Winncheringen vor dem Rückstand.  Tom war es dann erneut, der den Führungstreffer mit dem Halbzeitpfiff herstellte. Auch in der zweiten Hälfte waren wir besser, konnten unsere Überlegenheit jedoch  nicht in Tore ummünzen.  Kurz vor Schluss mussten wir verletzungsbedingt auswechseln und zu allem Überfluss erhielt Daniel Stolz eine 5-Minuten-Strafe. Eine harte Entscheidung, aber leider nachvollziehbar. Das nutzte Winncheringen eiskalt aus und konnte noch zum 2:2 ausgleichen. Ein Kompliment an die Jungs – aber dennoch waren wir unglaublich enttäuscht noch den Ausgleich bekommen zu haben.

C 1 JSG Vulkaneifel gegen Zell    1:1


Auch gegen Zell zeigte unsere Mannschaft wieder eine gute und konzentrierte Leistung. In  dem taktisch geprägten Spiel gab es wenige Torszenen. Aber langweilig war es zu keiner Zeit. Von der Spielanlage her waren wir besser, konnten aber die körperliche Überlegenheit  des Gegners nicht kompensieren. So spielte sich viel im Mittelfeld ab. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld und einem kurzen Moment der Unachtsamkeit, konnte Zell  zum 0:1 einschieben. Es blieben nur noch wenige Minuten. Es gab nichts mehr zu verlieren, so setzten wir alles auf eine Karte und wurden belohnt. In der letzen Minute der regulären Spielzeit konnte Jan Stolz, nach einem tollen Zuspiel von Niklas Jüngling, zum viel umjubelten 1:1 einschießen. Leider haben wir uns wieder nicht für unsere tolle Leistung  mit drei Punkten belohnt.

C 1 JSG Vulkaneifel gegen SG Schneifel / Kyll    4:0  

 

Am letzten Spieltag vor den Osterferien trafen wir auf die Spielgemeinschaft  Schneifel Obere Kyll, Stadtkyll.  Die ersten Minuten gehörten den Gästen, ohne jedoch große Gefahr auf unser Tor auszuüben. Nach und nach kamen wir besser in das Spiel und dominierten die Partie. Einige Torchancen ließen wir jedoch großzügig liegen und so kamen die Gäste in der 20. Minute zur Großchance die Nils jedoch glänzend parierte. In der nächsten Offensivaktion, nach einem schönen Spielzug, markierten wir den ersten Treffer durch Luca Häb. Im weiteren Spielverlauf machten wir nur wenige Fehler. Nach einer Ecke konnte Tom per Kopf auf  2:0 erhöhen. Nach der Halbzeit konnten wir nicht an den guten Spielfluss der ersten Hälfte anknüpfen. Die Gäste kamen besser ins Spiel,  aber kaum zu nennenswerten Chancen. Wir konnten uns  wieder Luft verschaffen,  in dem wir über die Flügel immer wieder in Strafraumnähe gelangten. Paul Minninger war es, der einen Freistoß aus 18 Metern im Winkel  unterbrachte und so das Ergebnis auf 3:0 erhöhte. Weitere  Möglichkeiten ließen wir ungenutzt, ehe Luca mit seinem zweiten Treffer, nach einem perfekt vorgetragenen  Konter, zum 4:0 Entstand einschoss.

 

Aufstellung:  Nils Becker , Vincent Baur, Jacob Jany ( Jan Stolz, Johannes Lescher), Daniel Stolz, Lukas Schumacher, Paul Minninger,  Luca Häb, Jonas Heinzen (Jan Michels) Niklas Jüngling , Tom Hallebach, Freddy Bros  

 

 

Schade, dass wir die Woche zuvor in Salmrohr unsere Ziele nicht umsetzen konnten – Grund hierfür war sicher auch die Tatsache, dass wir unter schlechten Bedingungen in das Spiel gehen mussten.

Am Ende hieß es 5:0 für Salmrohr. Wobei das Ergebnis etwas über den Spielverlauf hinweg täuscht.

 C 1 JSG Vulkaneifel gegen Pluwig-Gusterath    4:1  

 

Im zweiten Spiel nach der Winterpause traf die C 1 bei strahlendem Sonnenschein auf die Fußballfreunde aus Pluwig. Schon in derAufwärmphase merkte man den Jungs an, dass sie sich heute gut präsentieren wollten und sich endlich für ihre Bemühungen (4 Trainingseinheiten in der Woche) belohnen wollten. Pluwig hatte Anstoß und schlug den Ball lang nach vorne. Das sollte für lange Zeit die einzige Offensivaktion der Gäste sein. Von Beginn an präsentierten wir uns hellwach und setzten viele Offensivakzente nach vorne. Wenn man überhaupt davon reden konnte, dass die Gäste offensiv ausgerichtete Aktionen hatten, so basierten diese auf Abspielfehler auf der Abwehrseite. Doch wirkliche Gefahr ging nicht davon aus. Die erste Chance hatten wir nach einem Freistoß. Von der halbrechten Seite schoss Kevin Riedel mit seinem starken linken Fuß den Ball leider nur an die Latte. Unserem Druck konnten sich die Gäste nicht entziehen und wir schnürten diese in der eigenen Hälfte ein. Aus abseitsverdächtiger Position (so zumindestens die Gegner) erzielte Tom Hallebach das verdiente 1:0 in der 26. Minute. Nur 2 Minuten später gelang den Gästen der Ausgleich per Handelfmeter. Kevin Riedel war es dann der mit dem Halbzeitpfiff den 2:1 Pausenstand herstellte. Nach der Halbzeit knüpften wir nahtlos an die erste Hälfte an und ließen nur wenig zu. Wir vergaben eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen. In der 49. Minute konnte Freddy Bros einen Abpraller zum 3:1 im gegnerischen Netz unterbringen. 10Minuten vor Schluss war es erneut Kevin Riedel, der mit einem herrlichen Lupfer den guten Gästekeeper überwinden konnte.

Mit diesem Sieg machten wir einen wichtigen Schritt in Richtung „Mission Klassenerhalt“. An diesem Tag waren wir auf den Punkt da und ließen nur wenig zu. Die Gäste hingegen machten zu wenig.

 

Aufstellung: im Tor für Nils Becker Vincent Baur ,  Jan Michels, Jacob Jany, Daniel Stolz, LukasSchumacher, Paul Minninger, Niklas Jüngling (Noah Fuhrmann), Kevin Riedel (Christopher Häb), Jan Stolz (Aron Regh), Tom Hallebach, Freddy Bros (Niels Fuhrmann)

 Rückrundenauftakt  C1 gegen DJK St. Matthias 1:2 verloren

 

Leider ist die Revanche gegen die DJK St. Matthias im ersten Rückrundenspiel nicht geglückt.
Hochmotiviert gingen wir in das Spiel. Die Trierer hatten jedoch den besseren Start und legten mit einem satten Sonntagsschuss in der 4. Minute, genau in den Winkel, zum 1:0 vor. Wir brauchten einige Minuten ehe wir uns von dem Schock erholten.  Dabei hatten wir Glück, dass wir nicht weitere Treffer hinnehmen mussten. Dann besannen wir uns und kämpften uns zurück und hatten Möglichkeiten zum Ausgleich. Aber wir waren einfach zu harmlos im Abschluss. In der 20. Minute gelangten wir in aussichtsreiche Position. Doch Freddy Bros wurde mit einem Foul im 16er am Schuss gehindert. Den fälligen Elfer verwandelte Paul Minninger.  Danach waren wir am Drücker,  gerieten aber auch  immer wieder mit langen Bällen in Gefahr.  Auch in der zweiten Hälfte fanden wir kein Mittel die gutstehende Abwehr zu knacken.  Hinzu kam, dass wir zu viele Zweikämpfe verloren haben und nur wenige Bälle unseren Mitspieler fanden. In der 55. Minute kamen die Mosellaner, dank großzügiger Unterstützung von uns,  zum entscheidenden Treffer. Einem Befreiungsschlag konnte ein Gegenspieler nicht mehr ausweichen. Vom Gegenspieler prallte der Ball in unser Tor. Zum Schluss setzten wir alles auf eine Karte, schafften es aber nicht den Ball im Tor unterzubringen. Aufgrund der ausgelassenen  Chancen durch die DJK geht das Ergebnis unter dem Strich aber in Ordnung.

 Wintervorbereitung der C1

 

C1 gegen B2   2:2

Das letzte Vorbereitungsspiel fand am Donnerstagabend gegen unsere B2 statt. Diese standen, im Gegensatz zu uns, erst am Anfang ihrer Wintervorbereitung. Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel , was jedoch mit einer  Vielzahl von Fehlpässen auf beiden Seiten geprägt war. Die B2 nutzte nach wenigen Minuten eine Unsicherheit  zum 1:0 aus.  Genaugenommen war es jedoch ein Eigentor. Danach kamen wir besser in das Spiel und hatten auch Möglichkeiten. Tom war es, der das 1:1 herstellte. Philipp Zeimets nutzte Mitte der Halbzeit seine Freiheiten aus und setzte den Ball unter die Latte. Nach der Halbzeit wurde die Spielanlage besser aber die besseren Chancen hatte jedoch die B Jugend und wir konnten froh sein, dass sie noch nicht in Torschusslaune waren, denn sonst hätten wir 1:4 in Rückstand geraten können. Ein weiteres Eigentor stellte den 2:2 Ausgleich dar. Die letzte Chance hatte erneut Philipp Zeimets, der jedochüber das Tor schoss. Unter dem Strich war das Ergebnis glücklich für uns, aber im Großen und Ganzen kann man zufrieden sein.

Ansonsten war die Vorbereitung sehr durchwachsen, obwohl der Trainingsplan auf dem Papier perfekt aussah. Mit fünf Vorbereitungsspielen, Athletiktraining, Fördertraining, Platztraining und Hallenrunde waren es in 6 Wochen 24 Einheiten! Von den Trainingseinheiten ist witterungsbedingt nur eine ausgefallen. Von den fünf angesetzten Spielen fanden jedoch nur zwei statt. Die drei anderen wurden immer kurzfristig vom Gegner abgesagt, so dass auch kein Ersatz mehr besorgt werden konnte. Die beiden Spiele die stattgefunden haben war das gegen die B Jugend und gegen Mayen welches 3:3 ausging.  

Die Mannschaft hat überwiegend sehr gut mitgezogen, am Schluss packte uns auch die Krankenwelle und einige Spieler mussten das Bett hüten. Aufgrund der ausgefallenen Spiele konnten einige geplante Änderungen im Spielaufbau und in den Mannschaftsteilen nicht einstudiert werden. Somit ist die Vorbereitung aus der Sicht eher unbefriedigend.

Vor dem ersten Rückrundenspiel am Samstag gegen St. Matthiaswird die Mannschaft geschlossen am Freitag zum Pizzaessen gehen um denTeamgeist zu stärken.

Die Aufgabe in Trier wird keine leichte, aber auch keine unmögliche sein.    


1  

Trainer

Florian Streuke
0160-96704871

Co-Trainer

Peter Zirwes
0171-6115025

Betreuer

Rene Schermann

 

Training

Trainingsort

 

Spielort 


Ellscheid/Gillenfeld